Home » 1c - Fr. Breddin » Magische Momente

Magische Momente

Martinsfeier in der 1c

Nachdem wir uns ausgiebig mit Martin Luther beschäftigt haben und die Wartburg mit ihren damaligen Bewohnern gut erkundet hatten, wechselten wir zu einem anderen berühmten Martin: Sankt Martin.

Über die Legende und die guten Taten von St. Martin wussten bereits viele Kinder aus der Klasse Bescheid, doch was hat Sankt Martin mit den Gänsen zu tun und warum feiern wir diesen Tag gewöhnlich mit einem Laternenumzug?!

Seit Anfang November erzählten wir Geschichten, bastelten Laternen und buken Martinsgänse. Dann kam der 11.11.2020. Fast alle Kinder aus der Klasse und auch Frau Breddin blieben bis 16 Uhr, um gemeinsam den Martinstag zu feiern.

Der Klassenraum verwandelte sich in einem Festsaal, wir hörten uns Lieder an, aßen Brezeln und unsere selbstgebackenen Martinsgänse, tranken warmen Punsch und spielten lustige Spiele. Das Schönste war jedoch unser besonderer Laternenumzug und zwar im Keller der Schule, auf dem uns Frau Schuler noch begleitete.

Es war ein wenig gruselig und gleichzeitig wunderschön! Die stockdunklen Gänge waren hier und da mit kleinen Kerzen und Lichterketten und natürlich von unseren Laternen und den stauenden Kinderaugen beleuchtet. Zum Schluss umrundeten wir mit unserem Umzug auch den Schulhof, wo wir endlich kräftig mit gebührendem Abstand singen durften.

Es war ein wunderschöner Nachmittag für Groß und Klein, welcher uns einander wieder ein Stück nähergebracht hat.

Frau Szabo vom Hort am Stadtpark und Frau Breddin (Klassenlehrerin)

Posted in 1c - Fr. Breddin, Aktuelles

Kommentare sind deaktiviert.