Home » Kategorie "Aktuelles"

Jahrgangsstufen 4 bis 6 kehren auch zurück!

Liebe Eltern,

bereits heute Morgen stand es mit großen Lettern in diversen Berliner Zeitungen:

Berlin öffnet seine Schulen ab 9. März
für weitere Klassenstufen.

    PRESSEMITTEILUNG    
der Senatsbildungsverwaltung

Alle Grundschulleitungen gehen nun davon aus, dass das angekündigte Öffnungsszenario umgesetzt werden wird und planen entsprechend.

Im Benehmen mit den Mitgliedern der Schulkonferenz wurde am 17. Februar 2021 das Wochen-Wechselmodell für unsere Schule festgelegt.

Nach jetzigem Stand werden deshalb ab kommenden Dienstag – nach dem unterrichtsfreien Montag! – die A-Gruppen der Klassenstufen 4 bis 6 zu den Halbgruppen der Jahrgangsstufen 1 bis 3 hinzustoßen.

Die Detailplanung (Gruppeneinteilung, Unterrichtsbeginn und -ende, etc.) geht allen Eltern der Klassenstufen 4 bis 6 kurzfristig, aber rechtzeitig zu!

Leider lässt die dynamische Entwicklung der Entscheidungen keinerlei größeren Planungsspielraum zu.

Die Klassenleitungen der Jahrgangsstufen 4 bis 6 werden daher spätestens am Wochenende weitere Informationen an ihre Eltern übermitteln.

Darüber hinaus werden auch von mir weitere Informationen versandt; wir müssen jedoch zunächst die Beschlüsse der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten abwarten sowie die darauf folgenden Anordnungen der Senatsbildungsverwaltung.

Wie schön, dass wir so langsam wieder alle zusammen kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Meyer

Februar-2021-Blick durchs Schlüsselloch

Baustellen-Impressionen Februar 2021

    

                     

„Helau und Alaaf“ aus dem Hort

…hier wurde das Faschingsfest kunterbunt zelebriert.

Es gab Spiel und Spaß mit selbstgemachtem Popcorn, Waffeln und Schokokuchen. Viele Spiele wurden gespielt:  An der Erbsenbahn wurde endlos angestanden zum Erbsen zerschlagen. Pantomime, Autorennen, Dirigent, Kreisspiele und Menschen-Memory waren beliebte Spiele, bei denen viel gelacht wurde.

Eine lange Tischreihe verwandelte sich kurzerhand in einen Laufsteg, auf dem sich die Kinder ihre Kostüme in einer Modenschau unter großem Applaus präsentierten.

Wir vertonten die Klanggeschichte „Der Schneewunsch“ mit verschiedenen Musikinstrumenten und veranstalteten eine Mitmach- Geschichte, bei der die Kinder in verschiedene Rollen schlüpfen konnten.

Einige Kinder hatten schon vorher für das Faschingsfest venezianische Masken gestaltet, Raben gefaltet und einen leckeren Schokokuchen gebacken. Es wurden bunte Hüte für Clowns gemalt und Schokoladenkuchen und Kakao genossen. Mit Musik und einer Polonaise endete dann unser Fest.

Wir hatten viel Spaß, freuen uns auf das nächste Jahr und hoffen, dann wieder mit Euch allen feiern zu können.

Euer Team vom Hort am Stadtpark

BIG NEWS aus der Klasse 3c

„HURRA, das Smartboard ist da!“

Unsere Tafel wurde ersetzt, seit Montag lernen wir nun mit einem tollen, ganz modernen Smartboard. Jeden Tag entdecken wir neue, spannende Funktionen.

Da macht das Lernen gleich doppelt Spaß und sogar die „Wörtliche Rede“ lernt sich fast wie von selbst. 😊

Ein super Start zurück in den Schulalltag!

Es grüßt euch herzlich, eure 3c

Anmerkung der Redaktion:
Wir freuen uns über insgesamt zwei Smartboards der neusten Generation (…ein weiteres erhielt die Klasse 5b…).

Die Aufrüstung unseres Bestands an interaktiven Whiteboards wurde mit ersten uns zur Verfügung gestellten Mitteln aus dem Digitalpakt möglich.

Tolle Überraschung im Vorgarten!

Seit Freitag, dem 19. Februar 2021, ist die Schulgemeinschaft stolze Besitzerin von zwei Schulfahnen!

Dank der großzügigen (Fahnen-)Spende der Familie Grenz-Liedtke konnten pünktlich zur Rückkehr unserer Stadtparker*innen der 1. bis 3. Jahrgangsstufe am kommenden Montag beide Fahnenmaste bestückt werden.

                    

Die Schulgemeinschaft und auch unsere Nachbarschaft hat allen Grund, sich über unsere neuen Hingucker ganz doll zu freuen!

Vielen lieben Dank, liebe Familie Grenz-Liedtke!

Hannah (Kl. 6a) mit V. und L. Grenz-Liedtke

Matthias Meyer

Fasching 2021? NA KLAR!

FASCHINGSWETTBEWERB in der 5c!

An diesem Faschingsdienstag haben wir einen
Online-Faschingswettbewerb veranstaltet.

Seht selbst!

Natürlich wäre es im Klassenzimmer noch viel schöner gewesen, aber so gab es wenigstens trotzdem etwas „zu sehen“ 😆 … ein kleines Trostpflaster in Zeiten von Corona.

Närrische Grüße von der 5c!

ELTERNBRIEF ZUM SCHULSTART…

                             …DER JAHRGANGSSTUFEN 1 bis 3

Liebe Eltern,

wie angekündigt, gebe ich Ihnen heute wichtige Informationen zum „vorsichtigen“ Schulstart am 22. Februar 2021.

Alle Pädagog*innen unserer Schule freuen sich sehr auf die Rückkehr unserer Stadtparker*innen der 1. bis 3. Klassen ab kommenden Montag. Endlich wieder etwas normaler Schulalltag…ganz gleich, wie groß die Anzahl der Schüler*innen in den jeweils zu beschulenden „Halbgruppen“ sein wird.

Die Freude über die Rückkehr unserer Jüngsten wird etwas getrübt, denn unsere Viert- bis Sechstklässler*innen müssen noch warten, bis auch sie wieder regelmäßig Unterricht in ihrer Schule haben dürfen. Wir hoffen alle sehr, dass das schon sehr bald wieder möglich sein wird.

Entsprechend der Entscheidung des Berliner Senats vom 10.02.2021 und unter Berücksichtigung des Schreibens der Senatsbildungsverwaltung vom 12. Februar 2021 bleibt die Präsenzpflicht weiterhin für alle Jahrgangsstufen aufgehoben.

Für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 machen wir gemäß den politischen Vorgaben ein schulisches Präsenzangebot, das wie folgt organisiert werden wird:

UNTERRICHT IM WOCHEN-WECHSELMODELL

Jede Klasse wird durch die Klassenleitung halbiert und in zwei Gruppen (A und B) eingeteilt.

Eine Halbgruppe (A) kommt eine Woche lang täglich für vier Unterrichtsstunden (Jahrgangsstufe 1 und 2) und für fünf Unterrichtsstunden (Jahrgangsstufe 3) zum Präsenzunterricht in die Schule.

Die andere Halbgruppe (B) verbleibt in dieser Woche im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause.

Woche v. 22.-26.02. Woche v. 01.-05.03. Woche v. 09.-12.03. Woche v. 15.-19.03. Woche v. 22.-26.03.
Gruppe A in Schule
Gruppe B in Schule
Gruppe A in Schule
Gruppe B in Schule
Info folgt!

Diese Organisationsform ist im Leitungsteam erarbeitet und im Benehmen mit der Erweiterten Schulleitung, der Gesamtelternvertreterin sowie der Schulkonferenz erörtert und am gestrigen Mittwoch, dem 17.02.2021, beschlossen worden. Die Jahrgangsstufenleiter*innen wurden heute informiert.

Die Klassenleitung Ihres Kindes wird Ihnen zeitnah gesonderte, klassenspezifische Informationen geben sowie die schulinternen Organisationsrichtlinien mitteilen.

So werden Sie zum Beispiel informiert, wann der Unterricht Ihres Kindes beginnen wird (gestaffelter Unterrichtsbeginn für alle Jahrgangsstufen).

Das von uns beschlossene Wochen-Wechselmodell schafft eine verlässliche Planungsgrundlage für Eltern, Schüler*innen und Pädagog*innen und berücksichtigt dabei den vorhandenen schulinternen Organisationsrahmen. Entsprechend den Vorgaben wird in stabilen Lerngruppen systematischer und kontinuierlicher Unterricht durch die eigene Klassenleitung angeboten werden können und dabei den Hygienerichtlinien in bestmöglicher Form Rechnung getragen.

Die Jahrgangsstufen 4 bis 6 verbleiben bis auf Weiteres im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause.

Für alle Jahrgangsstufen findet eine NOTBetreuung statt.

Erfreulicherweise ist das Infektionsgeschehen an unserem Schulstandort seit März 2020 sehr gering. Nach heutigem Kenntnisstand ist augenblicklich keine Person der Schulgemeinschaft infiziert.

Damit weiterhin das Risiko einer Infektion bzw. Infektionsübertragung so gering wie möglich gehalten werden kann, wird der Umsetzung der Hygienerichtlinien unter Berücksichtigung unserer schuleigenen Rahmenbedingungen allergrößte Aufmerksamkeit geschenkt. Eine wichtige Verhaltensregel möchte ich an dieser Stelle erneut herausheben:

Es besteht in allen Jahrgangsstufen für das Personal und die Schülerinnen und Schüler die Pflicht, auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auf den Freiflächen kann darauf verzichtet werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.“
(Quelle: Schreiben der SenBJF, 12.02.2021)

Bleiben Sie bitte gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Meyer

Beginn der Arbeiten zur Schulhofumgestaltung

Wir haben heute erfahren, dass MORGEN mit den ersten Umbaußnahmen auf unserem Schulhof begonnen werden wird.

Aus diesem Grund wird der gesamte Schulhof ab 16.02.2021 für vermutlich
zwei bis vier Tage
gesperrt.

Wir freuen uns sehr, dass auch diese Baumaßnahme entsprechend der verabredeten Zeitplanung angegangen wird!

Matthias Meyer

Winter kunterbunt

Unser kunterbuntes Motto begleitete uns in der gesamten Winterferienwoche. Vom kreativen Malen und Basteln über Experimente bis zu selbst zubereiteten Leckereien. Es ging sehr familiär zu und wir genossen die gemütliche Zeit mit wenig Kindern.

Da es am Wochenende zuvor endlich geschneit hatte, haben wir am ersten Ferientag als erstes die Gelegenheit genutzt, raus zu gehen und uns im Schnee zu amüsieren.

Sicherlich habt ihr euch auch so über den Schnee gefreut wie wir! Die Schneemänner, die die Kinder Montag und Dienstag gebaut haben, wurden jeden Tag ein bisschen größer.

Auch drinnen entstanden lustige Schneemänner aus Styrodur.

Auf der „Farbensuche im Winter“ im Stadtpark haben die Kinder schöne Fotos gemacht und mit ihnen Plakate erstellt.

Einige Kinder haben sich eine Woche lang mit der farbenfrohen Welt der Dinosaurier, bis hin zur Eiszeit beschäftigt.

Wir bastelten bunte Dinosaurier-Aufsteller und wunderschöne Urzeit-Dioramen…

…sowie ein versteinertes Dino-Fossil.

Die Ergebnisse haben die Kinder für alle Gruppen im Flur ausgestellt.

Als Überraschung gab es, sowohl für die Kinder zu Hause, als auch für die Kinder im Hort, einen spannenden Online-Spaß. Herr Ivanov, der zu Hause im Homeoffice war, startete eine Videokonferenz, bei der die Kinder kunterbunten Wintergeschichten lauschten, knifflige Rätsel lösten und bei einem lustigen Quiz Fragen rund um das Thema „Winter“ beantworteten. Währenddessen war Herr Ivanovs Gesicht durch ein Computerprogramm in einen Weihnachtself verwandelt. Die Kinder haben sehr gelacht!

Passend zur Lesestunde mit dem Buch „Elmar“ beschlossen die Kinder, dass am Freitag der „Elmar-Tag“ gefeiert werden sollte, an dem Jedes Kind, das möchte, sich bunt anzieht oder sich bunte Girlanden umhängt.

Ebenso bastelten und malten wir bunte Dekorationen, um den Raum für den „Elmar-Tag“ zu schmücken.

Die Woche wurde auch mit einem Experiment begrüßt:

Hier einige Tipps zum Nachahmen:

Material: 8 Wassergläser, Lebensmittelfarbe (rot, gelb, grün, blau z.B.), 4 Blätter Küchenrolle

  1. Schritt: In die acht Gläser füllt ihr Wasser
  2. Schritt: Vier Gläser färbt ihr mit der Lebensmittelfarbe
  3. Schritt: Ihr faltet die einzelnen Blätter zu einem schmalen Streifen
  4. Schritt: Die eine Seite wird in das farbige Wasser und die andere in das klare Wasser gesteckt

  5. Schritt: Nun beobachtet das Papier

Dann beobachteten wir bis zum Ende der Woche, wie sich weiße Tulpen in unseren Farbwassern bunt färbten.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Da es draußen so farblos und grau aussah, haben wir das geändert und unsere Stadt bunt gestaltet.

Ebenso bunt und kreativ waren wir in der Lehrküche. Diese Leckerbissen zauberten wir:

Ein Kunterbunter Papageienkuchen mit Schneemann-Glasur:

Ein farbenfrohes „Möhren-Schnitzel“:

Und leckere Kekse:

Mmmm, lecker!

Wir freuen uns auf die nächsten Ferien mit Euch bei angenehmeren Temperaturen.

Euer Hort am Stadtpark

ELTERNBRIEF AKTUELL

INFO „SCHULORGANISATION AB 15. FEBRUAR 2021“

Liebe Eltern,

eben veröffentlicht die Senatsbildungsverwaltung das folgende Schreiben auf ihrer Internetpräsenz:

Schulorganisation-ab-15-02-2021
(Quelle: https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/briefe-an-schulen/)

Vermutlich wird zwischenzeitlich der Brief auch auf den Dienstrechnern der Schulleitungen eingetroffen sein, um am Montag geöffnet werden zu können.

In Erwartung der Vorgaben, die ab 22.02.2021 gelten, haben wir folgende Planungsschiene erarbeitet, die ich auf diesem Weg zur Kenntnis geben möchte:

bis Dienstag, 16.02.21:
Erarbeitung und Priorisierung von Organisationsmodellen entsprechend den Vorgaben des anhängenden Schreibens

Mittwoch, 17.02.21:
ESL –> Vorstellung der Priorisierung im Kreis der Erweiterten Schulleitung

Mittwoch, 17.02.21:
Außerordentliche Schulkonferenz –> Festlegung eines Organisationsmodells

Donnerstag, 18.02.21:
Vorstellung des Organisationsmodells im Rahmen der Jahrgangsstufenleitungssitzung

Donnerstag, 18.02.21:
Information des Kollegiums und der Eltern durch Mail der Schulleitung und Information durch Klassenleitung

Entsprechend o.s. Planung werden alle Eltern am Donnerstag oder spätestens Freitag nächster Woche konkrete Informationen erhalten.

Bereits jetzt steht fest, dass für die Jahrgangsstufen 4 bis 6 bis auf Weiteres weiterhin schulisch angeleitetes Lernen zu Hause organisiert werden muss.
Ich verbleibe mit den besten Wünschen für ein angenehmes Wochenende
und freundlichen Grüßen
Matthias Meyer