Home » Kategorie "Tolle Hort-Aktionen"

Hort-Kinder aufgepasst!

St. Martin-Feier im Hort

„Lichterkinder auf dieser Erde,animiertes-sterne-bild-0062
leuchten wie Sterne am Himmelszelt!
So wie Sankt Martin schenken sie Freude
in alle Herzen auf dieser Welt!“

Am 11.11.22 erhellten unzählbare kleine und große Lichterkinder mit ihren Laternen zuerst den Schulhof, dann die Nachbarstraßen und abschließend den Markusplatz.

Zwischen den Beeten um den Brunnen herum versammelt, sangen wir ein Laternenlied nach dem Anderen und wir alle genossen ein Gefühl des friedvollen Miteinanders.

Zurück auf dem Schulhof wärmten wir uns mit Kinderpunsch und teilten Brezeln, Martinsbrötchen und Kekse.

Das fröhliche Treiben der Kinder im Sandkasten und gemütliche Gespräche ließen diesen sehr schönen Abend ausklingen.

Vielen Dank an alle Kinder, Eltern, Großeltern und allen anderen, die da waren für diese rege Teilnahme. Wir haben uns sehr gefreut.

Ihr Team vom Hort am Stadtpark

Eine herbstlich-magische 2. Ferienwoche

Die zweite Ferienwoche startete mit dem Reformationstag.

Dazu hatten sich einige Kinder schon in der vergangenen Woche auf ein „Rollenspiel zum Mitmachen“ vorbereitet, um etwas über Martin Luther und die Reformation zu erfahren.

Die kostümierten Kinder auf der Bühne improvisierten zur Erzählung des Spielleiters. Das Publikum durfte an einigen Stellen der Geschichte mit einem 10-seitigen Würfel Probewürfe machen, ob den Charakteren auf der Bühne bestimmte Aktionen mit ihren festgelegten Fähigkeitswerten gelingen. Je nach Würfelergebnis durfte das Publikum mitbestimmen, was auf der Bühne geschehen sollte. So ergaben sich viele lustige Momente, auf die die Kinder auf der Bühne reagieren mussten.

 

Um auch noch ein bisschen den Herbst ins Haus zu holen, machten wir einen Ausflug in den Stadtpark, um Blätter und andere Naturmaterialien zu sammeln. Dort gestalteten wir gleich unser erstes großes Naturmandala.

In den nächsten Tagen wurden Fensterbilder und Kastanienmännchen gebastelt, die weiterhin zu bewundern sind.

 

„Illusionen und optische Täuschungen“

Wir hatten Großes vor; im Bauraum ein Spiegelkabinett zu errichten. Fleißig bastelten wir verschiedene Spiegel mit unterschiedlichen Spiegelfolien und wunderschönen Spiegelrahmen. Mit Hilfe eines Gestells fertigten wir sogar einen verstellbaren Spiegel an, der uns mal dick und mal dünn aussehen lässt. Das war ganz schön spaßig!

Wie die Profis optische Täuschungen und Illusionen zaubern, sahen wir bei einem Ausflug ins Magicum und ins Spectrum.

Um die Woche zu versüßen, backten wir jede Menge Lebkuchenherzen und verzierten sie mit liebevollen Botschaften.

Als Abschluss unserer gelungenen Ferien feierten wir gemeinsam mit Eltern und Geschwistern eine „Herbstkirmes“ mit leckerem Buffett, einem Geisterhaus, in dem man lustigen Gespenstergeschichten lauschen konnte und dem Vergnügen im Spiegelkabinett mit kleiner Lasershow.

     

Magische Grüße vom Team des Hortes am Stadtpark
Doreen Stoick

Wir feiern den Herbst!

Herbstferien im Hortanimiertes-herbst-bild-0004

Wir hatten eine prallgefüllte, tolle erste „Herbstkirmes“-Ferienwoche mit Ausflügen, Braten, Backen, Kochen, eine Reformationstag-Theater-AG und als Abschluss am Freitagnachmittag eine kleine Postkarten- „Fabrik“.

Zu Beginn der Herbstferien am Montag, 24.10 haben wir uns in der Gestaltung eines Stilllebens mit Sonnenblumen und Äpfeln (spontan kamen noch zwei Kürbisse dazu) geübt.

Wir haben uns ganz besonders über die Einzigartigkeit der entstandenen Kunstwerke gefreut, die wir mit Freude, Ausdauer und viel Liebe zum Detail gestaltet haben.

Am darauffolgenden Tag Dienstag, 25.10. hatten wir in der Domäne Dahlem viel Spaß beim Eierlaufen und Sackhüpfen, haben gesehen, was im Herbst so alles dort wächst und gedeiht und sind jetzt sehr gespannt, wie die Kartoffelpuffer schmecken werden, die wir aus Kartoffeln zubereiten, die in der Domäne angebaut werden:

Am Mittwoch, den 26.10. hieß es: Kartoffelpuffer backen!

„Lecker, lecker, lecker…
nach dem Schälen der Kartoffeln und dann noch alles reiben,
musste man gut aufpassen, dass die Finger heile bleiben.
Wir hatten viel Spaß und ein bisschen Manscherei,
aber hinterher ging es dann los … die Nascherei!“

Am Donnerstag, 27.10. wurde wieder gekocht und gebacken. Glücklich und kugelrund verließen wir nach unserem „Herbstlichen Kochvergnügen“ die Lehrküche.

Die ganze Woche hieß es: „Oh, wie gruselig!!“ Zum Kirmesthema bastelten die Kinder Geister und Gespenster!

     

Am Freitag, den 28.10. eröffnete das „Kuriose Kabinett“ im Blauen Raum. Hier durften die Kinder durch ein dunkles Labyrinth laufen und kriechen, wobei allerlei Überraschungen auf sie warteten. Einige Kinder trauten sich zuerst nicht hinein, aber als sie die Begeisterung der anderen mitbekamen, waren auch sie nicht mehr zu halten.

Zwei Stunden herrschte ein riesiger Andrang am Blauen Raum. Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Ein ganz besonderes Lob und herzlicher Dank geht an Euch Kinder, unsere fleißigen Helfer*innen, die dem Kabinett, durch ihre Kostüme und ihrem Schauspiel erst richtig Leben eingehaucht haben!

Herzliche Grüße
Marina Strohschein, Fr. Stephan, Fr. Stoick, Fr. Kuhrmann, Hr. Wolter, Hr. Urban
vom Hort am Stadtpark

Einladung…

…an alle Hortkinder und deren Eltern!

Herbstferienprogramm des Hortes…

…jetzt online!

in der rechten Spalte unserer Startseite auf den Button!

Hort-Elternabende

Liebe Eltern,

wir laden Sie in diesem Schuljahr herzlich zu unseren Elternabenden im Hort wie folgt ein:

  • Elternabend der 1. Klassen:
    Dienstag, 11.10.2022 im Musikraum im 3.OG, R. 3.46 a/b
  • Elternabend der 2. Klassen:
    Mittwoch, 12.10.2022 im Musikraum im 3.OG, R. 3.46 a/b
  • Elternabend ab der Klassenstufe 3:
    Donnerstag, 13.10.2022 im Essensraum im Erdgeschoss / Westflügel

Jeweils um 18:30 Uhr freuen wir uns, Sie zu begrüßen.

Folgende Themen stehen auf der Tagesordnung:

  1. Allgemeiner Hortalltag und halboffenes Konzept
  2. Verschiedenes: u.a. ggf. Wahl von Elternvertretern

Gerne klären wir sämtliche Details und beantworten Ihre offenen Fragen.

Herzlichst
Petra Schuler
Leitung/Koordinatorin
Hort am Stadtpark

Eine Zeitreise ins Mittelalter

Ausflug zum Museumsdorf Düppel am 19.07.2022

Liebe Ferien-Kinder, liebe Eltern,

in unserem Kunterbunten Sommerland Berlin lebten auch schon vor vielen hundert Jahren unsere Ur-Ur-Ur…Großeltern. So kamen wir auf eine spannende Geschichte:

Bei Bauarbeiten in der Nähe des Stadtteils Düppel / Zehlendorf wurden vor etlicher Zeit tiefe Erdgruben ausgehoben. Plötzlich stieß man im Boden auf eine tiefschwarze Masse. Wissenschaftler stellten fest, dass es sich hierbei um die Überreste von Gebäuden handelte – zerkrümelte und verbrannte Balken, aus denen früher Häuser gebaut worden waren. Man hatte ein 800 Jahre altes Dorf gefunden!

Dort wollten wir hin: Zu dem mittlerweile wiederaufgebauten Dorf. Nach einer abenteuerlichen Busfahrt erreichten wir endlich unser Ziel. Zunächst machten wir eine kurze Rast auf dem „Mittelalter“-Spielplatz. Hier befanden sich prima Kletter- und Spiel-Anlagen: ein Holz-Ochsenkarren, eine echte alte Wasserpumpe, mit der man selbstgebaute Kanäle und Stauseen im Sandkasten fluten konnte, ein Stroh-Flechtwerk-Labyrinth, was sich toll zum Verstecken und Durchlaufen eignete, und ein Kletterparcours mit Brücken und Seilen. Dann startete unser Rundweg durch das Dorf: An den schönen alten Werkstätten mit Eisen-Schmiede, Töpferei, Schreinerei, usw. vorbei und an den Viehweiden mit Schafen, die zur „Mittagspause“ leider im Stall waren. In der Ferne sahen wir auch die beiden Ochsen Max und Moritz.

Am Hütewald erklärt uns ein Mitarbeiter, dass vor 800 Jahren die Kinder z.B. hier arbeiten mussten und Schweine gehütet hätten. Der Dorfplatz mit den vielen „alten“ Häusern, in die man hineinschauen konnte, brachte alle Kinder zum Staunen: So wohnten also unsere Vorfahren! Wir konnten uns an vielen Spielgeräten aus dem Mittelalter erfreuen, beispielsweise Stelzen und eine Kegelbahn aus Holz mit geschnitzten Figuren und Holz-Kugeln.

Zum Schluss besuchten wir nochmals den Spielplatz, weil er uns so großen Spaß brachte, und dann ging‘s zurück mit dem Bus.

Herzliche Grüße,

Hr. Ivanov und Hr. Urban vom Hort am Stadtpark

Hurra, hurra…

…die Ferien gehen weiter!

Gemeinsam ging es auf eine Reise in den Grunewald,

um zu finden eine vor langer Zeit gelebte Gestalt.

Dinosaurier, groß und klein, waren dort im Gestein.

Die Hortzeit haben wir bei Sonnenschein genossen

und uns selbst und die Blumen gegossen.

Zusammen mischten wir den Salzteig an,

denn Dinosaurier zogen uns in ihren Bann.

Die Knochen aus dem Teig wurden hart wie Stein.

Sie wurden bunt bemalt das war gar fein.

Unterwegs zum Museum hatten wir die Sonne dabei

und fanden voller Erstaunen ein Dinosaurier-Ei.

Am Tagesende waren wir erschöpft wieder da

Und der Ausflug war spannend und wunderbar.

     

Zusammen ging es in die letzte Woche,

vorbei war die Dinosaurierepoche.

„Fit for Fun“ war unser Thema:

In der Turnhalle spielten wir nicht nach einem Schema. 

Gemeinsam auf dem Spielplatz wurde viel getobt

und bei unserer Präsentation wurden wir viel gelobt.

Hurra, hurra, die Schule beginnt wieder!  

Euer Herr Le und Herr Woolnough vom Hort am Stadtpark.

Bunte Sommerküche

Unsere kleine Tradition, in den Ferien kochen und backen zu gehen, nahmen viele Kinder wieder gerne wahr.

Am ersten Tag überlegten wir zunächst gemeinsam wie eine bunte Sommerküche aussehen könnte. Farbenfroh und erfrischend sollte es sein. Nach einer kleinen Abstimmung wurde das Mittagessen entschieden. Beim Nachtisch waren wir uns schnell einig.

Anschließend erstellten wir gemeinsam eine Einkaufsliste und gingen zum Einkaufen.

Am zweiten Tag drehte sich alles um die gemeinsame Zubereitung und natürlich das Verzehren unserer gezauberten Speisen.

In der ersten Woche bereiteten wir Pizzen zu, die jeder nach Herzenslust belegen konnte.

Auch unsere Obsttörtchen waren kunterbunt mit verschiedensten Früchten verziert. Bei soviel Auswahl blieb natürlich auch Obst übrig, aus dem wir dann einen leckeren Obstsalat kreierten.

In der zweiten Woche griffen wir schon auf Ideen der ersten Woche zurück und schon war schnell unser Menü gefunden; Kartoffelbrei mit Chicken Nuggets und oder Rührei. Bunt wurde es bei den Papageien-Muffins. Bei großer Hitze durfte natürlich selbstgemachtes Eis nicht fehlen. Es gab sogar zwei Sorten: Zitroneneis und Erdbeereis

Bunte Sommergrüße von Doreen Stoick vom Hort am Stadtpark.