Home » Kategorie "5a – Fr. Wagatha"

Besuch der Klasse 5a bei…

…Hugendubel zum Welttag des Buches

Am Freitag, den 26. April, gingen wir um 8.30 Uhr an der Schule los und fuhren mit dem Bus in die Schloßstraße zu Hugendubel.

Wir hörten uns dort die Lesung von Anna Maria Praßler an. Sie las aus ihrem Buch „Rettet Omas Boa“. Das Buch war sehr interessant und teilweise auch lustig. Die Autorin sorgte mit einem Spiel und einem Quiz dafür, dass wir und die andere Klasse, die dort war, uns an der Lesung mehr beteiligten.

Nach der tollen Lesung durften wir von unserem mitgebrachten Geld Bücher kaufen. Wer wollte, konnte sich von Anna Maria Praßler eine Autogrammkarte geben lassen. Am Ende bekamen wir noch eine tolle Geschenktasche. Darin waren ein kleines Spiel und ein Buch, das „Mission Roboter“ heißt. Es war ein sehr schöner Ausflug.

Hannah, Klasse 5a

Jede Menge Action in der Klasse 5a

Ausflug in die Gemäldegalerie

In der Gemäldegalerie hatten wir einen Workshop zum Thema „Bilder auf Bestellung“ gebucht. Zuerst haben wir uns in Gruppen einzelne Gegenstände von den ausgestellten Ölgemälden ausgesucht und mit Bleistift skizziert.

   

Aus drei ausgewählten Skizzen der jeweils anderen Gruppe sollte nun jeder ein neues Bild malen und mit Aquarellstiften kolorieren. Unsere Kunstwerke föhnten wir trocken und nahmen sie stolz mit nach Hause.

     

Berliner SchulKinoWochen

Im Delphi Lux schauten wir den Film „Tito, der Professor und die Aliens“. Dabei ließen wir uns Popcorn, Nachos und Eis schmecken.

Eisbahn Lankwitz

Zum Nikolaus bekam die Klasse 5a ein Paket mit Leckereien und einem Gutschein für die Eisbahn Lankwitz geschenkt. Zu dem Gutschein bekam jedes Kind eine Challenge zugeteilt, die es auf der Eisbahn erfüllen musste. Am 19.1.24 war es dann endlich so weit und alle trafen sich um 8.15 Uhr im Klassenraum. Dort wurden bereits die ersten Challenges erfüllt, die mit der Organisation zu tun hatten. Auf der Eisbahn angekommen, wurden erst einmal die Schlittschuhe und Handschuhe angezogen. Frau Wagatha und Frau Ismer liehen noch Robben aus. Auf dem Eis konnten nun die restlichen Challenges erledigt werden. Manche Kinder hatten z.B. eine Challenge, bei der sie in einer Gruppe Hand in Hand fahren mussten.

Die meisten hatten sich etwas Geld mitgebracht, um sich am Kiosk auf der Eisbahn etwas zu essen zu kaufen. Alle haben sich gegenseitig sehr viel geholfen.

Am Ende gab es noch ein schönes Gruppenfoto mit allen. Dies war ein sehr schöner Ausflug! Wir bedanken uns alle nochmal ganz herzlich bei Frau Wagatha, Frau Ismer und Frau Blank (Gehilfin des Nikolaus). Text: Elena 

Jugendkunstschule

In der Jugendkunstschule hatten wir einen Druckworkshop. Mit Plexiglasstempeln und Textilfarbe konnten wir weiße T-Shirts oder Stofftaschen bedrucken. Das hat großen Spaß gemacht, die Ergebnisse sehen wunderschön aus!

Fasching

Fasching feierten wir in der Imme. Nach einer Vorstellungsrunde der originellen Kostüme spielten wir gemeinsam „Obstsalat“, „Reise nach Jerusalem“ und andere Gruppenspiele. Dann konnte jeder machen, was er wollte – es wurde mit vollem Körpereinsatz „Just Dance“, Tischtennis, Limbo und Billard gespielt, aber auch Gesellschaftsspiele wie „Mastermind“ und „Mäxchen“.

     

Einige Kinder kochten gemeinsam mit den MitarbeiterInnen der Imme Lasagne für alle. Diese ließen wir uns am Ende schmecken, sie war fantastisch!

Ganz herzlichen Dank an Jörg Backes und seine tolle Crew!

B. Wagatha und die Klasse 5a

PS: Wenn ihr auf der Suche nach spannendem oder lustigem Lesestoff seid, schaut mal bei uns vorbei. Vor dem Klassenraum hängen unsere Buchplakate mit vielen guten Empfehlungen!

     

Ausflug zur Eisbahn der Klasse 5a

In unserem Nikolaus-Überraschungspaket waren Eintrittskarten für die Eisbahn in Lankwitz.

Wir haben uns dann am 18. Januar um 8:15 Uhr getroffen und hatten noch Englisch und Mathe. Dann sind wir zur Eisbahn Lankwitz gelaufen.

Einige haben Frau Wagatha 3,50 Euro gegeben, weil sie das Geld für Schlittschuhe eingesammelt hat. Danach haben die Kinder, die keine hatten, auch Schlittschuhe ausgeliehen bekommen und alle konnten auf die Eisfläche. Wir haben uns zwei Laufhilfen (Robben) ausgeliehen, die uns beim Fahren geholfen haben.

Es gab coole Musik und alle hatten viel Spaß. Zwischendurch konnten wir uns was Süßes holen, um uns zu stärken.

Wir hatten mal wieder eine tolle Zeit auf der Eisbahn Lankwitz. Und in der 6. Klasse machen wir das hoffentlich noch einmal. Das wäre toll!

Ein Text von Benjamin Marx, Klasse 5a

Mit der Klasse 5a…

…ins neue Schuljahr

Zu Beginn des Schuljahres waren alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a ziemlich gespannt: Mit Nawi und Gewi (Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften)  kamen zwei neue, interessante Fächer dazu, und für den WPU (Wahlpflichtunterricht) konnte man sich aus vielen spannenden Angebote aussuchen, was einen am meisten interessiert.

In Mathe beschäftigen wir uns zurzeit mit Datenerhebungen. Die Ergebnisse unserer Umfragen machen wir mit Hilfe von Diagrammen sichtbar.

Auch in Deutsch geht es um Befragungen und Interviews. Hier stellen wir die Ergebnisse in Form von Steckbriefen zusammen.

In Englisch haben wir schon viele neue Wörter und das englische Alphabet gelernt. 

In Gewi haben wir uns mit unserer persönlichen Geschichte, aber auch mit den Epochen der Menschheitsgeschichte befasst. Wir haben gelernt, woher die Wissenschaftler eigentlich etwas über die Vergangenheit wissen, und haben eine Zeitreise in eine Epoche unserer Wahl gemacht.

Im Kunstunterricht haben die Kinder unsere Schule an einen anderen Ort verfrachtet: auf eine einsame Insel, ins Weltall, unter den Eiffelturm, an eine Autorennstrecke… Schaut euch selbst im 3. Stock an, welche verrückten Ideen wir für unsere Traumschulen hatten.

Außerdem konnten wir unsere tollen Fantasietiere aus der Jugendkunstschule abholen, die wir dort vor den Sommerferien aus Ton modelliert und glasiert haben.

     

Ihr findet sie in der Vitrine im 2. Stock. Wir sind sehr stolz darauf und freuen uns darauf, sie bald mit nach Hause nehmen zu können.

     

     

Viele Grüße und ein schönes Schuljahr wünschen euch die Klasse 5a und
Frau Wagatha