Home » 4b - Fr. Brinkmann » Ausflug zur Natur- und Rangerstation…

Ausflug zur Natur- und Rangerstation…

… in Marienfelde am 23.11.2022

Als erstes haben wir, die Klasse 4b, uns vor der Klasse getroffen und sind mit dem Bus zur Naturwacht gefahren. Dort haben wir am Lagerfeuer gefrühstückt. Wer wollte konnte einen Früchtetee haben.

(Anmerkung von Frau Heldt: Wir wurden sehr freundlich vor Ort empfangen und konnten dem Naturranger Björn Lindner am Lagerfeuer all unsere vorbereiteten Fragen zu dem Thema „Wildtiere in Berlin“ stellen, die er sehr gerne und ausführlich beantwortet hat. Nebenbei haben wir auch viele Informationen zu Naturschutz und Klimawandel bekommen. Auch die Wasserknappheit auf der Erde war ein Thema. Das ist der Grund dafür, warum die Naturschutzstation nur Sägespän-Plumsklos hat, die sehr sauber und völlig geruchlos sind.)

Bevor wir endlich zu dem Keiler (männliches Wildschein) „Borstel“ weitergehen konnten, haben wir unsere Taschen ins Grüne Klassenzimmer gelegt.

Bei Borstel (Anmerkung von Frau Heldt: Das ist ein von Hand aufgezogenes Haus-Wildschwein; wir durften die Fotos sehen, als Borstel noch ein Baby war…) wurde uns erklärt, was man tun soll, wenn man auf ein Wildschwein in der freien Wildbahn trifft.

  1. Wenn ein Wildschwein zu einem kommt: Tasche auf den Boden legen und sich entfernen.
  2. Wenn ein Wildschwein in der Nähe ist: einfach ganz normal benehmen. Nie anschleichen, da es einen sonst als Gefahr wahrnimmt.
  3. Abstand halten! Auf keinen Fall hingehen! Sonst fühlt es sich bedroht.
  4. Füttern verboten! Ansonsten verlieren sie ihre Scheu.

    

Dann sind wir zu dem Waschbärengehege gegangen und haben sogar einen gesehen. Ich fand ihn sehr süß. Normalerweise halten die jetzt schon Winterruhe.

Danach sind wir in einen Bereich gegangen, der eigentlich für Besucher gesperrt ist. Dort gab es einen Biber und einen anderen, sehr zahmen Waschbären. (Anmerkung von Frau Heldt: Der Biber war zum Aufpäppeln eingefangen worden und steht nun kurz vor der Auswilderung.)

Dann sind wir zum Feuer zurückgegangen und haben uns aufgewärmt, gegessen, getrunken und gequatscht.

Anschließend sind wir über einen bewaldeten Hügel spaziert, der früher mal eine Müllhalde war, bevor wir mit dem Bus wieder zurück zur Schule gefahren sind. Ich habe ganz viele tolle Fotos auf dem Ausflug gemacht.

Bericht von Nelda für die Klasse 4b mit Frau Heldt und Frau Brinkmann

Posted in 4b - Fr. Brinkmann, Aktuelles

Kommentare sind deaktiviert.