Home » 6a - Fr. Ulrich » Spannende Umweltprojekte in der 6a

Spannende Umweltprojekte in der 6a

Die Themen „Klimawandel“ und „Unweltschutz“ sind momentan überall in den Medien vertreten und auch wir wollten unseren Blick schärfen sowie einen eigenen Beitrag dazu leisten.
Zunächst beschäftigten wir uns im Nawi-Unterricht mit dem Projekt „Plastikpiraten“.
Hierfür konnten wir in verschiedenen Gruppen mit Hilfe eines Projektheftes Proben am Teltow Kanal entnehmen, Müll sammeln und auswerten. Wir waren erschrocken, wie viel Müll sich allein in unserem Gebiet ansammelte. Unsere Daten fließen nun in eine deutschlandweite Studie ein.
Insgesamt lernten wir viel über die Verschmutzung der Meere durch Plastik und Mikroplastik und dessen Folgen für die Bewohner. Aber wir sammelten auch Maßnahmen, wie jeder von uns einen kleinen Anteil zum Umweltschutz beitragen kann.
In unserem zweiten Projekt „Klimafrühstück“ beschäftigen wir uns mit der Frage, wie unser Essen das Klima auf der Welt verändert. Dafür beleuchteten wir in Gruppen die Aspekte: Verpackungen, Anbau, Saisonalität und Fleischkonsum genauer und überlegten auch hier, wie jeder einen Beitrag für unsere Erde und das Klima leisten kann. Oftmals sind es Kleinigkeiten, die viel bewirken. 
Zwischendurch stärkten wir uns mit einem leckeren, „klimafreundlichen“ Frühstück, was jedem von uns sehr geschmeckt hat.
Ein großes Dankeschön richtet sich auch an unsere Nawi-Lehrerin Frau Winestock und unsere Lebenskundelehrerin Frau Gläser, die jeweils eines der Projekte begleitet haben. 
Viele Grüße von der 6a mit Frau Ulrich 
Posted in 6a - Fr. Ulrich, Aktuelles

Kommentare sind deaktiviert.