Home » 5a - Fr. Bernebee-Sey » Gewi zum Anfassen

Gewi zum Anfassen

Damit wir – im wörtlichen Sinn – besser „begreifen“ können, wie sich Geschichte anfühlt, kam uns am 05.11.2018 Frau Rensch besuchen.
Sie sammelt leidenschaftlich gerne steinzeitliche Werkzeuge, die man in Schleswig-Holstein auf Äckern finden kann, wie sie uns erzählte. Da sie sich prima damit auskennt, wollten wir, die Kinder der Klassen 5a, 5b und 5c gerne mehr von ihr erfahren.
Sie stellte uns verschiedene Werkzeuge der Alt- und Jungsteinzeit vor. So lernten wir, dass es nach dem Faustkeil auch Messer, Beile, Bohrer und Schaber gab, wofür man diese verwendete und woran man diese Werkzeuge erkennen und voneinander unterscheiden kann.
Das probierten wir dann auch gleich aus und haben festgestellt, dass die über 10.000 Jahre alten Steinmesser auch heute noch scharf genug sind, um zum Beispiel Tomaten zu schneiden (die übrigens sehr köstlich schmeckten!)!
Unser Highlight war dann, dass wir alle jeder eines der gesammelten Werkzeuge als Andenken mit nach Hause nehmen durften! So macht Geschichte viel Spaß!
Bis bald! 
Eure Klassen 5a, 5b und 5c mit ihrer Gewi-Lehrerin Frau Bernebee-Sey
Posted in 5a - Fr. Bernebee-Sey, 5b - Fr. Creanga, 5c - Fr. Wagatha, Aktuelles

Kommentare sind deaktiviert.