Home » Kategorie "5c – Fr. Wagatha"

Auch in diesem Jahr…

wollen wir zu Weihnachten zwei Kindern eine Freude machen, denen es nicht so gut geht wie uns.

https://www.geschenke-der-hoffnung.org/fileadmin/user_upload/gdh/Service/Presseportal/Bildmaterial_und_Logos/Logos/GdH_Logo_TextRe_RGB.jpg

Daher haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c wieder fleißig Spiel- und Schreibsachen, Kleidung, Süßigkeiten und Hygieneartikel mitgebracht. Sie haben Weihnachtskarten gebastelt, Kartons gestaltet und alles schön eingepackt. Über die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ werden unsere Päckchen nun in andere Länder gebracht und zu Weihnachten an ein Mädchen und einen Jungen verteilt. Wir wüssten zu gern, bei wem unsere Geschenke landen!

B. Wagatha (Klassenlehrerin)

Gewi zum Anfassen

Damit wir – im wörtlichen Sinn – besser „begreifen“ können, wie sich Geschichte anfühlt, kam uns am 05.11.2018 Frau Rensch besuchen.
Sie sammelt leidenschaftlich gerne steinzeitliche Werkzeuge, die man in Schleswig-Holstein auf Äckern finden kann, wie sie uns erzählte. Da sie sich prima damit auskennt, wollten wir, die Kinder der Klassen 5a, 5b und 5c gerne mehr von ihr erfahren.
Sie stellte uns verschiedene Werkzeuge der Alt- und Jungsteinzeit vor. So lernten wir, dass es nach dem Faustkeil auch Messer, Beile, Bohrer und Schaber gab, wofür man diese verwendete und woran man diese Werkzeuge erkennen und voneinander unterscheiden kann.
Das probierten wir dann auch gleich aus und haben festgestellt, dass die über 10.000 Jahre alten Steinmesser auch heute noch scharf genug sind, um zum Beispiel Tomaten zu schneiden (die übrigens sehr köstlich schmeckten!)!
Unser Highlight war dann, dass wir alle jeder eines der gesammelten Werkzeuge als Andenken mit nach Hause nehmen durften! So macht Geschichte viel Spaß!
Bis bald! 
Eure Klassen 5a, 5b und 5c mit ihrer Gewi-Lehrerin Frau Bernebee-Sey

Autorenlesung mit den Klassen 5a und 5c

Unsere Lieblings-Bibliothekarin Frau Meseck-Lude hatte uns zu einer Autorenlesung in die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek eingeladen. Dieser Einladung sind wir sehr gern gefolgt!

Ein sehr netter Autor namens Reinhard Griebner erzählte uns, wie er zu seinem Beruf kam (er hatte Elternzeit und dachte sich Geschichten für seine Kinder aus), was er ursprünglich gelernt hatte (Maschinenbauer) und woher er die Ideen für seine Geschichten nimmt. Wir durften viele Fragen stellen, die Herr Griebner geduldig beantwortete. Dann las er uns aus seinen Büchern „Das blaue Wunder Irgendwo“ und „Himmelhochjauchzend Zutodebetrübt“ vor. Die Geschichten waren witzig und gefielen uns sehr gut. Das war eine tolle Veranstaltung – schließlich lernt man nicht jeden Tag einen Schriftsteller persönlich kennen!

Zum Abschluss durften beide Klassen noch in der Kinder- und Jugendbuchabteilung herumstöbern und Bücher für eine Bücherkiste aussuchen – wir freuen uns schon darauf, wenn sie geliefert werden!

Eure Klassen 5c und 5a mit Fr. Wagatha und Fr. Bernebée-Sey

Klasse 5c startet durch

Die Kinder der Klasse 5c starten sehr aufgeregt in das fünfte Schuljahr: Es gibt zwei neue, interessante Schulfächer (Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften) und beim Wahlpflichtunterricht (WPU) darf man sich aus einem vielfältigen Angebot von Kursen aussuchen, wo man gern mitmachen möchte.

Zwei Ausflüge haben wir auch schon gemacht: Zuerst besuchten wir mit mehreren anderen Klassen die World Para Athletics Championships im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Wir feuerten die Weitspringer, Sprinter, Hochspringer, Diskuswerfer und viele andere Sportler mit Behinderungen an, holten uns Autogramme und machten Selfies mit unseren Lieblings-Sportlern.   

In der vergangenen Woche verbrachten wir zusammen mit der Klasse 6c einen Tag im Sommerbad am Insulaner.

Bei herrlichem Sonnenschein hatten wir das riesige Freibad fast für uns allein. Wir hatten viel Spaß im Wasser, und einige mutige Kinder sprangen sogar vom 5-Meter-Brett!

Eure Klasse 5c mit Frau Wagatha