Home » Kategorie "2a – Fr. Jordan"

Abschlussausflug der Klasse 2a

Während in unserem Schulgebäude der große Umzugs-/ Aufräumtag stattfand, fuhren wir im Luxus-Reisebus auf und davon hinaus in die freie Natur gen Oderbruch.

Die Bilder sprechen für sich: Natur erkunden, Pflanzen und Kräuter bestimmen, Grashüpfer fangen, frische Würstchen grillen, Kaninchenbabys streicheln, keschern, Miesmuscheln sammeln …

Mit einem Pizzapicknick und dem Film „Alles steht Kopf“ ließen wir den Tag ausklingen.

… und auch die letzten Minuten unserer gemeinsamen Schulzeit mit Frau Jordan blieben ereignisreich: Nach einer aufregenden Übernachtung in der Schule begrüßten wir den neuen Tag mit einem köstlichen Frühstückspicknick bei strahlendem Sonnenschein auf unserem Schulhof.

Es war eine sehr schöne Zeit! Wir danken allen, vor allem auch unseren Eltern, die dazu beigetragen haben.

Eure 2a mit Frau Jordan

Ist denn das die Möglichkeit?

Gerade hatte das zweite Schuljahr auch für die Klasse 2a begonnen:

Im September tummelten wir uns noch bei sommerlichen Temperaturen im Berliner Zoo…

…schwupps färbten sich die Blätter bunt…

...es gab ein paar wenige Herbstwetterpfützen zum Hineinhüpfen und nun befinden wir uns schon mitten im Hochtrubel der Weihnachtszeit.

Unser handwerkliches Geschick stellten wir beim Basteln und Backen unter Beweis, aber auch die kulturelle Bildung kam nicht zu kurz – so ließen wir uns von der Märchenerzählerin in die Welt der 12 Königstöchter entführen…

…die jede Nacht tanzten, bis ihre Schuhe ganz zertanzt waren. Wir besuchten das Grips-Theater und ließen uns von den fabelhaften Millibillies mitreißen. 

Dank unserer fleißig gesammelten Leisemurmeln gab es noch eine Musicalvorstellung obendrauf: „Einmal zur Hölle und zurück“ hieß das von Schüler*innen für Schüler*innen einstudierte Musical, das wir uns im Schlossparktheater ansahen.

Mit einem donnernden Applaus wollen wir uns auch bei den sieben engagierten Mamas von Emil, Jakob, Johanna, Natalie L., Paul, Ralitsa und Yara bedanken, die uns beim Basteln und Backen halfen. Ohne sie wäre der 7.12.18 nur halb so gut gelungen!

Über 600 Plätzchen, die von uns am Vormittag gebacken wurden, konnten am Nachmittag von den Besuchern des Adventsbasars verziert werden!

Ein herzliches Dankeschön und bis zum nächsten Mal – eure 2a

…und, hast du´s nicht gesehen..

…wurde aus der 1a die 2a. Nun sind wir nicht mehr – wie ganz zu Anfang – nur 18 an der Zahl, sondern inzwischen 24!

Während viele Kinder in der ersten Schulwoche verschiedene Lieder, Tänze und Gedichte für die Aufführungen zu unseren Einschulungsfeiern (an zwei verschiedenen Standorten!) einstudierten,…

…bereiteten sich andere im Klassenraum auf das neue Schuljahr vor.  

Den Deutschunterricht beginnen wir neuerdings mit dem Satz des Tages. Dabei stellten wir fest, dass wir schon richtig gut im Silben- und „Könige“(Vokale)-Erkennen sind. Es macht auch Spaß über die Bedeutung der Sätze nachzudenken und zu reden. Bringen Marienkäfer Glück?

In der dritten Schulwoche lernten wir mit unserer fabelhaften Praktikantin, Frau Schmidt, die Arbeit mit dem Wochenplan kennen. 

Weil das Wetter in diesem Jahr auch im September noch so ungewöhnlich schön und warm ist, konnten wir den Sachkundeunterricht ab und zu auf den Markusplatz verlegen und dort die Veränderungen in der Natur betrachten, wahrnehmen und erkunden.

Das zog sogleich das Interesse einiger Noch-Nicht-Ganz-Stadtparker auf sich.

Im Kunstunterricht bastelten wir Chamäleons die – wie die echten – ihre Farbe verändern können.

In dieser Woche freuen wir uns besonders auf die Zooschule, bei der wir noch mehr über Haustiere, Nutztiere und Wildtiere erfahren werden – mehr als wir sowieso schon wissen.  😉

Adieu – bis zum nächsten Mal! Eure 2a