Home » Kategorie "1c – Fr. Eichstädt"

Farbenfroher Tag in der Klasse 1c

Helau und Alaaf!

Auch wenn die Berliner sich eher zurückhalten, wenn es um das Feiern von Fasching geht, wollten wir wie die Jecken im Rheinland feiern. Hierzu fertigten wir für den großen Tag bunte Clownsbilder als Dekoration an.

Luftballons, Luftschlangen und Wimpelketten schmückten den Flur und unseren Klassenraum. Jeder von uns verkleidete sich und brachte Leckereien für das Buffet mit – mmmh war das lecker!

Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer Kostümrunde im Morgenkreis tanzten wir und sammelten eifrig Kamelle. Das ist nämlich auch Tradition im Rheinland. Kamelle sind alle möglichen Sorten Bonbons und Naschereien, die sonst von bunten Wagen beim Karnevalsumzug geworfen werden.

Im Blitz-Stopptanz stellten wir unsere Kostüme auf die Probe, die den einen oder die andere ganz schön ins Schwitzen brachten. Nach einigen Spielen, Tänzen und einer Pause an der frischen Luft im Sonnenschein, bastelten wir ein paar Masken. Unter anderem bekamen wir Kratzmasken, in die wir neonfarbene Muster hineinkratzen konnten. Das fanden wir ganz besonders toll – direkt gefolgt vom Programm in der Sporthalle.

Am Ende des Tages waren wir unfassbar vollgegessen und glücklich über einen so unbeschwerten und farbenfrohen Tag in unserer Schule.

Wir hoffen, ihr hattet auch viel Freude!

Liebe Grüße, Eure Klasse 1c

Wintermonate in der Klasse 1c

In den letzten Wochen bekamen so einige Kinder aus unserer Klasse Besuch von der Zahnfee, weil ihre Milchzähne ausgefallen sind.

Wiranimiertes-zaehne-bild-0001 haben einmal zusammengerechnet, wie viele es waren: 9 Stück allein im Januar! Aber wieso fallen Milchzähne eigentlich aus? Und wieso sehen die Zähne so unterschiedlich aus? Damit beschäftigten wir uns in einer Projektwoche. Wir bauten ein Modell aus Knete, erkundeten die Formen und Aufgabenbereiche und lernten nochmal, worauf es beim Zähneputzen ankommt. Wie die Großen beschrifteten wir ein Schaubild eines Zahns. Da passte es gut, dass wir den Buchstaben ‚Z‘ kennengelernt haben.

           

An einem Tag geschah etwas außergewöhnliches: Zwei Kindern fiel jeweils ein Zahn aus und beide Zähne hatten einmal die gleiche Position im Kiefer! Zum Glück konnten wir alle Zähne mit unseren Zahntaxis, das sind kleine Streichholzschachteln, nach Hause transportieren.

Mit dem Beginn des neuen animiertes-sonne-bild-0079Jahres, bastelten wir außerdem im Sachunterricht tolle Jahreskalender, mit deren Hilfe wir nicht nur das Datum verfolgen können, sondern auch den Verlauf der vier Jahreszeiten ablesen können.

Täglich streichen wir den vorherigen Tag durch und freuen uns immer mehr auf den Frühling – die ersten Sonnenstrahlen lassen uns schon etwas erahnen, wie schön es sein wird. Wir fragten uns allerdings, was die Tiere aktuell tun und wie sie den Winter überleben. Dazu überlegten wir uns, welche Tiere überhaupt in Deutschland leben, und bastelten Tierschilder zum Aufstellen.

Außerdem fanden wir mithilfe von Stationen und Lernvideos heraus, was Winterruhe, Winterschlaf, Winterstarre und Winterflucht bedeuten. Ganz schön schwierige Begriffe! Mithilfe unserer Tierschilder konnten wir anschließend zuordnen, was die einzelnen Tiere tun. Ganz besonders interessierte uns natürlich der Fuchs.

Immer mehr nähert sich nun der Frühling, der für uns weitere spannende Themen bereit hält. Aber zunächst folgt schon ganz bald unser Faschingsbericht.

Viele liebe Grüße, Eure Klasse 1c

Herbstzeit in der Klasse 1c

animiertes-herbst-bild-0004Unsere Herbstzeit

Wir, die Klasse 1c, sammelten im Herbst 2021 zahlreiche großartige Erfahrungen. Gemeinsam gingen wir im Stadtpark Steglitz auf die Suche nach Laubblättern, die sich verfärbt hatten, und fanden heraus, weshalb sie sich überhaupt im Herbst verfärben. Wir verglichen die Formen, Farben und Größen und ordneten sie den einzelnen Baumarten zu. Uns war gar nicht so bewusst, wie viele unterschiedliche Bäume es im Park gibt.

Nachdem wir uns die Natur in unserer Umgebung näher betrachtet hatten, beschäftigten wir uns am World-clean-up-day mit der Mülltrennung. Dazu brachte jede/r von uns Müll von Zuhause mit – Milchpackungen, ausgewaschene Joghurtbecher, Pappkartons, Getränkedosen, Toilettenpapierrollen und noch vieles mehr.

Frau Eichstädt las uns die Geschichte von Muddelkuddel vor, der vor dem gleichen Problem stand wie wir: In welche Tonne kommt der unterschiedliche Müll? Wir stellten zuerst Vermutungen an und legten die verschiedenen Gegenstände vor die jeweilige Mülltonnenfarbe. Im Verlauf der Geschichte wurde uns dann schnell klar, ob wir richtig lagen – erfreulicherweise waren wir schon richtig gut darin, den Müll zu trennen! 🙂 Zum Abschluss des Projektes erschufen wir eigene Monster aus unserem mitgebrachten Müll.

Mit dem Oktober kam auch die Halloweenzeit, auf die wir uns alle sehr freuten! Natürlich musste unser Klassenraum schaurig-schön aussehen. Daher bastelten wir eine Halloweengirlande und passenden Fensterschmuck. Immer in der ersten Schulstunde brannten unsere LED-Kerzen und der Kürbis sah so schön gruselig aus.

Am 01.11.2021 feierten wir nachträglich mit Frau Stoick und Frau Eichstädt Halloween in der Klasse. Dazu verkleideten wir uns und jeder brachte etwas zum Frühstücken mit.

Das Buffet war so riesig, dass auch unsere Patenklasse, die 4a, vorbeikommen und etwas abhaben konnte. Anschließend wurden ein paar Spiele gespielt, ehe es in eine Stationsarbeit ging: Wir lernten, warum und wie Halloween in unterschiedlichen Kulturen gefeiert wird. Außerdem bastelten wir lustige Skelette aus Wattestäbchen, Taschentuchgeister auf Spießen und Kürbisse. Am Ende waren wir so vollgegessen, dass wir nur noch nach Hause rollen (!) konnten.

Kurz darauf folgte auch schon das nächste Ereignis: Das Sankt Martin Fest! Die Geschichte dazu kannten wir noch gut aus der Kindergartenzeit. Daher hatten wir viel Freude daran, die Geschichte im Deutsch- und Sachunterricht nachzuerzählen und ein kleines Buch dazu zu basteln.

Das war zugleich unser erster kleiner Auftritt vor der Schulklasse – wie aufregend, vorn zu stehen! Im Kunstunterricht bastelten wir noch einen eigenen Sankt Martin und später, Dank Frau Stoicks Unterstützung, auch noch richtig tolle Laternen für den Martinsumzug vom Hort.

Am 19.11.2021 nahmen wir zudem auch noch am bundesweiten Vorlesetag 2021 teil. Frau Eichstädt las uns aus einem unserer Lieblingsbücher vor und wir fassten abschließend zusammen, was der Inhalt der Geschichte war. Dazu malten wir auch Bilder, die wir wie in einer Galerie ausstellten. Ganz besonders freuten wir uns über die Urkunden. 🙂 

Nun starten wir voller Vorfreude in die Weihnachtszeit!

Eure Klasse 1c mit Frau Eichstädt

Endlich Schulkind!

Wir, die Schüler:innen der Klasse 1c, wurden am Samstag, dem 14.08.2021, endlich eingeschult und sind nun auch ein Teil der Grundschule am Stadtpark Steglitz!

Gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin Frau Eichstädt und unserer Erzieherin Frau Stoik lernten wir viele neue Dinge kennen: Wir arbeiteten in den ersten Mathe- und Deutschheften, klatschten Silben, zählten, backten Muffins, bastelten Blumen für unsere Klassenzimmertür und spielten in der neuen Turnhalle.

Außerdem lernten wir schon manches über unser Klassentier – den Fuchs. Nun wissen wir, wozu er die Tasthaare benötigt, wie viele Zähne er besitzt, wo er lebt, was er frisst und welche Feinde er hat. Wusstet ihr, dass der Fuchs etwa 400 Mal besser riechen kann als der Mensch? Zusammen gestalteten wir einen Wald und eine ganze Horde an Füchsen.

Dank der Klasse 4a und Herrn Stolzenberg haben wir nun sogar auch wundervolle Paten bekommen, die uns immer zur Seite stehen. Dankeschön!

Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Wochen Schule!

Liebe Grüße aus der 1c