Home » Artikel geschrieben von Matthias Meyer (Page 48)

„Mein Kind wird gemobbt“

Kinder in Konflikten stärken

Wenn Tochter oder Sohn sich zurückziehen, keine Freunde haben, zu still oder aggressiv sind, machen Eltern sich Sorgen.

Wird mein Kind vielleicht von den Mitschülern „gemobbt“?

Was ist „Mobbing“ überhaupt und unterscheidet es sich von „normalen“ Konflikten in der Schule oder im Hort? (Wie) Können Väter und Mütter ihre Kinder vor Mobbing schützen und in der Konfliktbewältigung mit anderen stärken?

Der Schulsozialarbeiter Tobias Winter beantwortet Ihre Fragen und informiert Sie darüber, was Sie tun können, wenn ihr Kind tatsächlich gemobbt wird.

       Dienstag, 24. Mai 2016
                  20.00 bis 22.00 Uhr

                Hort am Stadtpark Steglitz
                Karl-Stieler-Str. 10-11,
                12167 Berlin

                Kosten: 5,00 € p.P.

Familienbildung

Einfach mal „DANKESCHÖN!“

Sehr geehrter Herr Meyer,

ich gratuliere Ihnen zu dem sehr gelungenen Sponsorenlauf!

Eine großartige Veranstaltung, die mir und meiner Familie viel Spaß gemacht hat.

Ein großartiges Engagement von allen Beteiligten!

Vielen Dank!

René Hohlbein (GEV-Vorsitzender)

„Auf die Plätze! Fertig?! Looos!!!“

Unser 2. Sponsorenlauf am 13. Mai 2016

Freitag, der 13. war ein sehr gutes Omen für unseren 2. Sponsorenlauf!

Strahlender Sonnenschein, angenehm warme Temperaturen und ausschließlich fröhliche Menschen auf und um die Laufstrecke am Markusplatz sorgten für eine rundum gelungene Veranstaltung.

K800_IMG_2732

K800_IMG_2810Fleißig hatten unsere „Stadtparker“ trainiert, um möglichst viele Runden laufen zu können, denn sie hatten es richtig verstanden: Je öfter sie den Markusplatz umrunden, desto mehr Sponsorengelder würden in die Kasse des Fördervereins fließen…und damit schließlich ihnen selbst zu Gute kommen.

Alle (!) 21 Klassen waren mit Läuferinnen und Läufern vertreten.

Unsere jüngsten Stadtparker aus den 1. Klassen durften als Erste auf die Strecke. Angefeuert von zahlreichen Eltern, MitschülerInnen, neugierigen Nachbarn und Kindern aus den nahegelegenen Kitas gaben sie ihr Bestes. Unglaublich viele Runden wurden gelaufen. Glücklich und erschöpft wurde nach 15 Minuten die Ziellinie erreicht.

K800_IMG_2737

Eine halbe Stunde später starteten unsere Zweitklässler. Wiederum nach 30 Minuten folgte die Jahrgangsstufe 3. In halbstündigem Rhythmus gingen die jeweiligen Klassen auf die „Piste“, bis schließlich um 12 Uhr die Erwachsenen zur Startlinie gebeten wurden.

K800_IMG_2782Alle Schülerinnen und Schüler hatten sich zu diesem Anlass noch einmal rund um den Markusplatz aufgestellt, um ihren Lehrerinnen und Lehrern, ihren Schulsozialarbeitern und auch der Schulleitung zuzujubeln. Dem lautstarken Anfeuern und motivierenden Abklatschen – oder war es doch eher ein „Anschieben“? – war es zu verdanken, dass alle Pädagoginnen und Pädagogen über die Ziellinie „getragen“ wurden.

Es war eine unbeschreibliche Atmosphäre! K800_IMG_2840

K800_IMG_2793Wir alle – Schülerinnen und Schüler, Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Verwandte, Bekannte, Nachbarn – haben dazu beigetragen, dass dieser Sponsorenlauf ein voller Erfolg wurde!

Die fleißigen Helfer dürfen nun die Runden auszählen und um die verabredeten Spenden bitten. Mal sehen, wie viele „Taler“ insgesamt erlaufen wurden.

Ganz gleich, wie das Ergebnis auch sein wird, diese gelungene Veranstaltung trug einmal mehr dazu bei, das „Wir-Gefühl“, die Identifikation mit unserer Schule, das gute Miteinander … ja, einfach das „Stadtparker-Feeling“ zu verdeutlichen. Toll!!!

K800_IMG_2880 K800_IMG_2842

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt unserem Förderverein, der wieder die Getränkestation organisierte und dafür Sorge trug, dass direkt nach dem Zieleinlauf jeder ein Schluck Wasser zu sich nehmen konnte.

K800_IMG_2775

Ebenso möchte ich den vielen Eltern, die unsere sportlichen Kinder so liebevoll unterstützt haben, und allen Sponsorinnen und Sponsoren unseren ganz herzlichen Dank sagen.

Der Sponsorenlauf wird im nächsten Schuljahr definitiv wieder stattfinden!!

K800_IMG_2846Wenn es dann heißt: „Machen Sie mit!“ bezieht sich diese Bitte vermutlich nicht mehr ausschließlich auf das Sponsern. Wir denken ernsthaft darüber nach, beim 3. Sponsorenlauf auch Eltern als Läufer einzubeziehen.

In diesem Sinne: Ihr Trainingsprogramm, liebe Eltern, sollte auf Mai 2017 ausgerichtet werden 😀 !

M. Meyer

P.S. Diverses Bildmaterial kann in der Rubrik „Fotos“ abgerufen werden! Viel Spaß beim Betrachten der Bilder! 😉 

STREIK-INFO

am Donnerstag, den 12. Mai!

Auch an unserer Schule wird das Auswirkungen auf den Unterrichtsablauf in einigen Klassen
haben.

In welchem Umfang bzw. ob sich der Streik überhaupt auf den Stundenplan Ihres Kindes auswirken wird, erfahren Sie
schnellstmöglich durch Ihre Klassenleitung.

Der Hort ist an den Arbeitskampfmaßnahmen nicht beteiligt!

„Helfer des Monats“ April 2016

Jeden Monat werden durch die Klassen ihre “Helfer des Monats” an die Redaktion gemeldet.

Wir haben wirklich tolle Nachbarn! Spontan und ohne lange nachzudenken half Frau Bislimi einer Schülerin aus unserer Willkommensklasse. „Ganz herzlichen Dank, liebe Frau Bislimi!“

Sehr gern übermitteln wir an dieser Stelle auch einmal ein großes Dankerschön einer Lehrerin an ihre Schüler. Frau Brandstädter musste im Zuge der Baumaßnahmen im Ostflügel unseres Hauses ihr Turmzimmer räumen. Die von ihr organisierte Sprachförderung wurde in den Westflügel verlagert. Viele Materialien galt es also von dem einen in den anderen Raum zu bringen. Dabei konnte Frau Brandstädter auf die Hilfe vieler Jungs der Klasse 6c zurückgreifen. Toll!

Unterricht in Form von „Projekten“ ist ein wichtiger Baustein an unserer Schule. Hierfür laden wir uns nicht selten sog. „Experten“ ein. Die Klasse 1d lud sich zum Thema „Gesunde Ernährung“ die Mama ihrer Mitschülerin Victoria ein…die ist nämlich Expertin auf diesem Gebiet. Liebe Frau Gerull! Toll, dass sie mit uns diesen Projekttag gemacht haben! Vielen Dank!“

Ausflüge werden nicht selten auch durch Eltern begleitet. Frau Nowinski, Mutter in der Klasse 2b, ist eine super „Ausflugshilfe“! Ebenso Frau Meier und Herr José aus der Klasse 5c.

Frau Erhan ist eine ganz engagierte Mama! Das finden nicht nur die StadtparkerInnen der Klasse 2c. Ganz aktuell hat sich Frau Erhan für die Kulissen der Theater-AG eingesetzt. Herzlichen Dank!

Viele Lesepatinnen und Lesepaten unterstützen unseren Schulalltag. Darüber sind wir sehr froh! Unsere Klasse 3c möchte sich an dieser Stelle bei ihrem Lesepaten ganz herzlich bedanken, denn Herr Lorenz ist ein ganz treuer Lesepate!

Toll, wie viel Unterstützung wir Monat für Monat erhalten! Herzlichen Dank!

Frühjahrsputz auf dem Markusplatz

Am Samstag, dem 23.04.2016, fand der inzwischen zur Tradition gewordene Frühjahrsputz auf dem Markusplatz statt.

K800_Bild Spaten MarkusplatzDas Ergebnis lässt sich sehen: farbenfroh blühenden Beete, wachsende Kräuter und gepflegte Umgebung rund um den Markusplatz. Alle Beteiligten – Anwohner, Initiatoren, Beetpaten sowie Frau Schuler, Frau Szabo und Herr Noglik in Vertretung des Hortes – hätten all das ohne die fleißige Unterstützung unserer Hortkinder und deren Eltern nicht erreicht!

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Höppner, Anastasiia Parunina, Viktoria und Julian Paszczyk, Herrn Paszczyk, Safaa und Mariam Ramadan, Julika Slotty, Herrn Slotty und den Kindern von Herrn Noglik Josefine, Jakob, Helene ganz herzlich bedanken.

Wir freuen uns, dass der Markusplatz zu einem attraktiven Treffpunkt für „Klein“ und „Groß“ geworden ist und dass wir Teil dieser wachsenden Gemeinschaft sind.

Renata Szabo vom Hort am Stadtpark

ACHTUNG: AKTUELLE STREIK-INFO

Soeben wurde es in der Presse verkündet:

Für Donnerstag, 12. Mai, hat die GEW-Berlin erneut alle angestellten Kolleginnen und Kollegen aufgefordert zu streiken.

Auch an unserer Schule wird das vermutlich Auswirkungen auf den Unterrichtsablauf am Donnerstag nach Himmelfahrt haben.

In welchem Umfang bzw. ob sich der Streik überhaupt auf den Stundenplan Ihres Kindes auswirken wird, erfahren Sie schnellstmöglich durch Ihre Klassenleitung.

Der Hort ist an den Arbeitskampfmaßnahmen nicht beteiligt!

Spielenachmittag am 22. April

Es war mal wieder ein gelungener Freitagnachmittag. Wir hatten die verschiedensten Spiele im Angebot, bei denen sich die Kinder ausprobieren konnten.

Für das Geschick, die Zusammengehörigkeit und auch Ausdauer wurde der „Teamkran“ angeboten. Die Kinder erzielten zusammen durch Ruhe und  Gemeinsamkeit ein Ergebnis.

K800_DSCI0086

K800_DSCI0067Im Bewegungsraum fand ein neues Spiel statt: „Scheibenball“ – ein von den Kindern erfundenes Spiel – mit unseren neuen Spielelementen aus Schaumstoff. Die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei und konnten auch hier ihr Geschick und auch ihre Treffsicherheit testen.

Es gab dieses Mal etwas Besonderes, worauf sich die Kinder sehr gefreut hatten: Sie durften ihre Nintendos, Handys, Tablets oder ähnliches mitbringen. Es wurden kleine Grüppchen gebildet und die Spiele allen anderen vorgestellt, Musik gehört oder lustige Videos geschaut.

Da das Wetter gut mitspielte, gab es auch auf dem Hof Angebote. Zum einen wurde eine „Slagline“ aufgebaut, bei der die Kinder ihre Balance auf die Probe gestellt haben.

K800_DSCI0079 K800_DSCI0089

Außerdem wurde ein Tischtennisturnier veranstaltet. In mehreren Durchgängen konnten nach einiger Zeit auch pro Altersgruppe zwei Gewinner ermittelt werden. Bei den Erst- und Zweitklässlern gratulieren wir Oliwer O. aus der 1b und bei den Größeren (ab der 3. Klasse) sagen wir herzlichen Glückwunsch an Allan O. aus der 4c!

Auch dieses Mal gab es wieder ein Elterncafé. Mit einem gut duftenden Kaffee und leckeren Keksen konnten sich die Eltern bei einem kleinen Plausch ein wenig nach dem stressigen Arbeitstag erholen und sich mit den Erziehern austauschen!

Wir hoffen auch beim nächsten Mal, Sie wieder zu sehen und laden Sie schon jetzt herzlich zu unserem nächsten – hoffentlich sonnigen – Spielenachmittag am 20. Mai ein.

Esther Stephan vom Hort am Stadtpark                                   

Unsere Fußball-Schulmannschaft…

…hinterließ einen wirklich tollen Eindruck!

K800_IMG_2537Am 27. April durften wir uns – nachdem wir eine Woche zuvor die Einladung erhalten hatten – sehr kurzfristig auf den fußballerischen Vergleich mit benachbarten Grundschulen freuen.

K800_IMG_2539

Etwas mehr Sonnenschein und wärmere Temperaturen wären schon schön gewesen…so machten wir uns gut „eingepackt“ mit insgesamt 13 hochmotivierten Spielern zu Fuß auf den Weg ins Stadion Lichterfelde, wo die Feldrunde der Wettkampfklasse IV ausgespielt wurde.

Insgesamt drei Vorrundenspiele waren angesetzt. Die dann geplanten sog. „Überkreuzspiele“ sagte der Veranstalter auch aufgrund der vorherrschenden Temperaturen und dem eisigen Wind vor Ort und nach Rücksprache mit den Betreuern ab.

K800_IMG_2559 K800_IMG_2560

Um es vorweg zu nehmen, unsere Stadtparker haben einen richtig guten Eindruck hinterlassen. Noch nie zuvor hat die Mannschaft in dieser Aufstellung zusammengespielt bzw. trainiert. Jeder kämpfte für den anderen!

K800_IMG_2565

Letztlich haben wir insgesamt zwei großartige Unentschieden erspielt und präsentierten uns nach einer Partie als fairer Verlierer.

K800_IMG_2581 K800_IMG_2602

Die Jungs dürfen zurecht Stolz auf ihr erstes gemeinsames Fußballturnier sein.

Wir – die begleitenden „Trainer“ Herr Weiß, Herr Oberthür und Herr Meyer – sind es auf jeden Fall!
Gut gemacht! Weiter so!

K800_IMG_2608 K800_IMG_2607 K800_IMG_2606 K800_IMG_2605

K800_IMG_2604 K800_IMG_2600 K800_IMG_2599 K800_IMG_2596

K800_IMG_2588 K800_IMG_2586 K800_IMG_2585 K800_IMG_2582

…ein besonderer Dank geht an unseren begleitenden Praktikanten Herrn Mazur: Als Mitglied der Jugendfeuerwehr und gelernter Ersthelfer hat Herr Mazur nicht nur unserem Team wertvolle Hilfe bei aufkommenden „Wehwehchen“ geleistet…auch andere Mannschaften und der Organisator freuten sich über das sinnvolle Engagement! Vielen Dank, Herr Mazur!

M. Meyer

P.S. Wir benötigen dringend Schul-Trikots! Wer kann helfen? Bitte im Sekretariat melden oder unter Tel.: 9395-1947 bzw. Mail: sekretariat06g32@gmx.de

K800_IMG_2580 K800_IMG_2575 K800_IMG_2574 K800_IMG_2573

K800_IMG_2563 K800_IMG_2549

Wer liest, der lernt!

K800_IMG_2391Am 22. April richteten wir zum zweiten Mal seit der Gründung der
Grundschule am Stadtpark Steglitz
einen
Vorlesewettbewerb für die ersten und zweiten Klassen
aus.

Dabei hatten alle viel Freude, sei es als Zuhörer, Leser oder Jurymitglied.
K800_IMG_2407Die setzte sich zusammen aus Fr. Priewisch (Gesamtelternvertreterin), Fr. Schneider (Erzieherin aus der ergänzenden Betreuung), H. Meyer und H. Vincent Andreas (Autor der Bibi Blocksberg- und Benjamin Blümchen-Bücher) sowie Fr. Worch (Sonderpädagogin).

K800_IMG_2413Zu Beginn begrüßten wir uns gegenseitig und stellten uns vor, um danach die Aufgaben der „Paten“ zu erklären, die die sieben besten Leser aus den jeweiligen ersten und zweiten Klassen mitgebracht hatten. Sie durften die Teilnehmer/innen begleiten und unterstützen, die auf einem bequemen Stuhl an einem festlich geschmückten Tisch Platz nehmen durften.

K800_IMG_2404

Mit toller Betonung, der richtigen Lautstärke und möglichst fließend lesend beeindruckten sie die Jury, die mit lauschenden Ohren, wachem Verstand und großer Vorfreude die schwere Aufgabe hatte, die sehr guten Leser von den sehr, sehr guten Lesern zu unterscheiden. Das war gar nicht so einfach, denn alle konnten schon prima vorlesen – mit eigener geübter Intonation und viel Sprachgefühl bei ihren Lieblingsbüchern, wie „Stella Luna“, „Kleiner König Kalle Wirsch“, „Der kleine Drache Kokosnuss“, „Die drei Fragezeichen“ und „Nickel will die Eltern tauschen“. Ein besonderes Highlight war allerdings die ungeplante Lesung aus einem Bibibuch durch Linna (1. Klasse). Herr Andreas erlebte zum ersten Mal live, wie aus seinem Werk  ein Kind vorlas. Ein besonders schönes Erlebnis!!!

K800_IMG_2410 K800_IMG_2416 K800_IMG_2415 K800_IMG_2424 K800_IMG_2429 K800_IMG_2431 K800_IMG_2420 K800_IMG_2443

Es war durchweg eine angespannte Ruhe zu erleben, und so manches Buch hätten wir gern bis zum Ende vorgelesen bekommen. Frühestens hier wussten wir, dass es im nächsten Jahr wieder einen  Vorlesewettbewerb geben wird. Alle Jurymitglieder bewarben sich prompt schon jetzt  dafür!!!

Beim Lesen des unbekannten Textes zeigte sich dann, wer  auch dies bereits gut bewältigte.

K800_IMG_2433 K800_IMG_2412

K800_IMG_2501Die besten Leser unter den guten: Emilia (1d) und Ramadan (2c). Sie kürten wir im Musikraum schließlich mit einer tollen Urkunde und einem Buch ihrer Wahl. Sie durften vor großem Publikum noch einmal aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. Sehr tapfer überwanden sie ihre Aufregung!! GLÜCKWUNSCH!!!! 
Auch die nicht siegreichen Teilnehmer/innen des Vorlesewettbewerbes bekamen natürlich ihre Urkunde und ein Buch.

K800_IMG_2507

Wir bedanken uns bei Herrn Vincent Andreas, der uns eine große Hilfe war, aus einem seiner Bücher selbst vorlas und spannende Fragen der Schüler beantwortete.

K800_IMG_2523

Die zwei Vorlesestunden gaben allen die Gewissheit: LESEN MACHT FREUDE, LESEN SCHAFFT WISSEN UND LESEN VERBINDET GROß UND KLEIN!!! LESEN ERÖFFNET FENSTER ZUR WELT UND ES SCHAFFT WORTSCHÄTZE, WENN MAN ZUHÖREN LERNT UND NEUGIERIG BLEIBT!

B. Worch (Sonderpädagogin)

K800_IMG_2519 K800_IMG_2516 K800_IMG_2514 K800_IMG_2509 K800_IMG_2477 K800_IMG_2524