Home » 4c - Fr. Wagatha » Klasse 4c im Blindenmuseum

Klasse 4c im Blindenmuseum

Die Klasse 4c hat sich Frau Löwigt und den evangelischen Religionskindern angeschlossen und das Steglitzer Blindenmuseum besucht.

Lest, was die Kinder dort erlebt haben:

„Als wir dort angekommen sind, haben wir gleich den blinden jungen Mann Jonas kennengelernt. Er hat uns ganz viel über das Leben als Blinder erzählt und hat uns gefragt, was wir schon darüber wissen. Danach hat er uns aus einem Blindenbuch vorgelesen und es hat mich überrascht, wie schnell er lesen konnte und dass er keinen einzigen Fehler gemacht hat. Danach sind wir nach oben gegangen, um die Blindenschrift zu lernen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, weil wir mit einer Blinden-Schreibmaschine schreiben konnten.“

Lea

„Ich war im Blindenmuseum. Dort haben wir zugehört. Da gab es einen Blindenstock. Zum Anziehen benutzen sie ein Hilfsmittel, das sagt die Farbe an. Es war spannend und es hat mir gefallen. Die Themen haben mir gefallen. Die Busfahrt war toll. Wir haben die Brailleschrift gesehen.“

Berkay

„Wir waren im Blindenmuseum. Wir haben die Blindenschrift kennengelernt. Es gab eine Maschine, die Blindenschrift schreibt. Danach haben wir Brillen aufgesetzt und Mensch-ärgere-dich-nicht für Blinde gespielt.“

Yigit und Obeida

„Im Blindenmuseum war es sehr toll. Besonders gefallen hat mir das Harry-Potter-Buch in Blindenschrift. Man konnte auch selber Blinden-Spiele spielen und in Blindenschrift schreiben. Es hat mir sehr gefallen.“

Konrad

Eure Klasse 4c mit Frau Wagatha

Posted in 4c - Fr. Wagatha, Aktuelles

Kommentare sind deaktiviert.