Home » Kategorie "Baumaßnahmen"

Erstaunlich schnell…

…arbeitete sich die Baumfräse am heutigen Mittwoch (10.01.2018) von Baumstumpf zu Baumstumpf.

Die dadurch entstandenen Löcher wurden sofort verfüllt und verdichtet, so dass sich unsere Stadtparker*innen gefahrlos den kurzfristig abgesperrten Bereich schnell zurückerobern konnten.

Die lärmenden Tätigkeiten fanden noch am heutigen Tag ihren Abschluss; notwendige kleinere Nacharbeiten werden ggf. am Folgetag ausgeführt.

M. Meyer

Baumfräse kommt!

Nachdem alle für den Turnhallenabriss notwendigen Baumfällungen noch vor Weihnachten durchgeführt wurden, ist für Mittwoch, den 10. Januar, die Entfernung  der Baumstümpfe geplant.

Der Einsatz der Baumfräse wird deutlich hörbar sein.

M. Meyer

Beginn der Abrissmaßnahme

„Achtung! Baum fällt!“

Wie angekündigt starteten vor den in ein paar Tagen beginnenden Weihnachtsferien die für den Sporthallenneubau notwendigen Baumfällungen. Im Januar 2018 werden die übriggebliebenen Baumstümpfe samt Wurzel entfernt.

Damit ist der Auftakt zum Abriss unserer
alten Turnhalle samt Pavillon gemacht.

Insgesamt drei Tage benötigten die fleißigen und sehr zügig arbeitenden Holzfäller, um die der Baumaßnahme im Weg stehenden Pflanzen auf dem Schulhof, vor und neben dem Pavillon sowie im Bereich der Sporthalle abzuholzen. Dabei achteten die Arbeiter stets auf die Sicherheit unserer Stadtparker*innen, die in ausreichendem Abstand neugierig zusahen.

Für jeden gefällten Baum wird es entsprechende Ausgleichspflanzungen auf unserem Schulhof und rund um den Neubau der Sporthalle geben. 

M. Meyer

1. Treffen der Expertengruppe „Vorgarten“

Mit großer Freude sahen wir der ersten Zusammenkunft unserer „Vorgartenexpert*innen“ entgegen.

Am 5. Dezember 2017 war es dann soweit: Nachdem sich alle miteinander bekannt gemacht hatten, wurden die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs bestaunt. Intensiv setzten sich die Expert*innen mit den auf einer großen Pinnwand ausgestellten Ideen unserer Stadtparker*innen auseinander.

Fleißig wurde notiert, welche Dinge den Schüler*innen ganz besonders wichtig sind. Dabei wurden ausnahmslos alle Rückmeldungen berücksichtigt: Einsendungen ganzer Klassen, Einzelabgaben durch Schüler*innen und auch Eltern sowie einen Vorschlag durch die „Pflanzen-AG“ unseres Hortes.

Am Ende der rund eineinhalbstündigen Zusammenkunft hatte man einen Plan zur weiteren Vorgehensweise miteinander entwickelt. Toll!

In einem nächsten Schritt wird ein Workshop Ende Januar organisiert, in dem klassen- und jahrgangsübergreifend Modelle gebaut werden. Angeleitet durch eine Landschaftsarchitektin werden aus den Ergebnissen des Ideenwettbewerbs dann dreidimensionale Landschaften. Eine Ausstellung der Workshopergebnisse führt zum nächsten Planungsschritt: Die Konzepterstellung und damit verbunden die Kostenschätzung zur weiteren (Um-)Gestaltung des Vorgartens.

Erklärtes Ziel ist es, im kommenden Frühjahr 2018 weitere sichtbare Maßnahmen im Vorgarten unserer Schule umzusetzen.

Da jeder „Bauabschnitt“ einzeln finanziert werden muss, bittet die Expertengruppe auf diesem Weg um zweckgebundene Vorgarten-Spenden.
Sollten Sie bereit sein, sich finanziell an dem Projekt zu engagieren,
sprechen Sie bitte unsere Schulleitung direkt an!
Wir freuen uns über jedwede Zuwendung!

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Mitglieder der
1. Expert*innengruppe:

Frau Hiller       – Stadtparker-Lehrerin
Frau Szabo      – Stadtparker-Erzieherin
Frau Träger     – Stadtparker-Praktikantin
Frau Leifheit   – Stadtparker-Mama
Herr Hohlbein – Stadtparker-Papa und Gesamtelternvertreter
Frau Lübbeke  – Nachbarin und Mitglied der Markusplatz-Initiative
Frau Beema     – Landschaftsarchitektin von „Grün macht Schule“
Herr Oberthür – stellvertretender Schulleiter
Herr Meyer      – Schulleiter

Vielleicht möchten auch Sie sich an diesem Projekt beteiligen?

Das nächste Treffen findet am 27.02.2018, um 16.30 Uhr in der Mediothek unserer Schule statt.

M. Meyer

WIR BRAUCHEN HILFE!!!

Schallschutzmaßnahme fortgesetzt!

In den Winterferien wurden erste Schallschutzmaßnahmen im Westflügel unseres Hauses durchgeführt.

Nur rund zwei Monate später haben wir die unterrichtsfreie Zeit in den Osterferien genutzt, um weitere Schallschutzmaßnahmen umzusetzen; diesmal im Ostflügel unseres Hauses.

Auch hier können wir nach dem Ende der Arbeiten feststellen:
Der Nachhall ist durch die montierten Deckenplatten deutlich hörbar reduziert! SUPER!

Damit wurde das Ziel der Investition erreicht:
Eine auffallende Entlastung für die Ohren der kleinen und großen Stadtparker*innen.

M. Meyer

„ACHTUNG: Baum fällt!“

Am Montag, den 27.02.2017, wird es in unserem „Vorgarten“ erste notwendige und deutlich sicht- sowie hörbare Veränderungen geben:

Zwei Fichten werden fachmännisch gefällt und die gesamte Hecke erhält einen „Kurzschnitt“.

Spätestens im Mai organisieren wir dann die nächsten Maßnahmen …vielleicht sogar mit Ihrer Unterstützung, liebe/r Leser*in?!

Infos diesbezüglich folgen demnächst!

M. Meyer

„Hören Sie bitte mal!“

…und zwar im Westflügel unseres Schulhauses!

Wie Sie hören, hören Sie (fast) nichts!

Warum? In den Winterferien wurden endlich die ersten Schallschutzmaßnahmen durchgeführt!

Das Ergebnis ist phantastisch: Der Nachhall ist durch die in allen vier Etagen montierten Deckenplatten deutlich hörbar reduziert!

TOLL!

Eine spürbare Entlastung für die Ohren
der kleinen und großen Stadtparker*innen.

Sie brauchen einen Vergleich, um das Ergebnis selbst einschätzen zu können?
Na, dann hören Sie mal im Ostflügel!

Wir freuen uns sehr, dass es uns nach dem langen Antrags-, Genehmigungs- und Beauftragungs-verfahren gelungen ist, diese dringend notwendige Maßnahme ganz unkompliziert innerhalb nur einer Woche in den Ferien durchzuführen.

Mit Freude blicken wir nunmehr den hoffentlich bald folgenden Schallschutzmaßnahmen im Ostflügel entgegen.
Schnellstmöglich möchten wir den 2. Bauabschnitt „Schallschutz“ organisieren.

Infos zum Start der nächsten Schallschutzmaßnahme folgen demnächst!

M. Meyer

Aktuelles zur Sporthalle…

…aus der Berliner Woche!

BerlinerWocheJanuar17

Hier finden Sie den vollständigen Artikel:

http://www.berliner-woche.de/zehlendorf/bauen/2017-ist-das-jahr-der-schulen-in-steglitz-zehlendorf-d116142.html

M. Meyer

Sanierung beendet! Toiletten wieder offen!

K800_IMG_2611Exakt 6 Monate nach der Schließung eröffnen wir am Montag, 31. Oktober 2016, die vollständig sanierten Schultoiletten im Ostflügel unseres Gebäudes.
Das Ergebnis ist überragend!

Schauen Sie selbst:

VORHER…                                                               NACHHER!

VORHER... NACHHER!

VORHER…                                                               NACHHER!

K800_2 K800_2b

VORHER…                                                               NACHHER!

K800_3 K800_3a

VORHER…                                                               NACHHER!

K800_4                           K800_4a

 Wir freuen uns sehr!

K800_j

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle,
die ihren Teil zur Sanierung
beigetragen haben!

K800_a K800_b

 K800_c K800_d K800_e

K800_f K800_g K800_h

Leider müssen noch einige WC-Kabinen bis zum Abschluss notwendiger Nacharbeiten verschlossen bleiben! Ich gehe davon aus, dass die entsprechende Firma die unerlässlichen Nachbesserungen umgehend erledigen wird.

M. Meyer