Home » Kategorie "Aktuelles" (Page 3)

Auf die Plätze! – Fertig?! – Sonnenschein!!!

Am 7. Mai 2018 haben sich alle Athletinnen und Athleten der 3. bis 6. Klasse auf dem Sochos-Sportplatz getroffen, um in insgesamt vier Disziplinen (Weitsprung, Sprint, Wurf und Ausdauerlauf) ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die Sonne feuerte alle Kinder im wahrsten Sinne des Wortes an.

Nach einer gemeinsamen Erwärmung unter Anleitung von Herrn Quick, begannen die dritten und vierten Jahrgänge diesen sportlichen Wettkampf.

Es konnten viele kleine und große Erfolge am Lächeln der Sportlerinnen und Sportler abgelesen werden. Da die Bundesjugendspiele an unserer Schule nun schon Tradition haben, konnten sich viele mit den Leistungen der Vorjahre vergleichen und den meisten wird aufgefallen sein: Ich habe mich verbessert!

An dieser Stelle gilt der Dank den vielen bereitwilligen Helfer*innen, Wettkampfrichter*innen und Riegenführer*innen, die immer wohlwollend die sportlichen Leistungen gemessen und dokumentiert haben. Wer weiß? Vielleicht ist es dieses Jahr ja eine Sieger- oder gar Ehrenurkunde geworden! Aber nicht zu unterschätzen, am wichtigsten bleibt: Dabei sein ist alles!

Fachbereich Sport

Vorlesewettbewerb Klasse 1 und 2

Wer liest, der lernt!

Am 23. April richteten wir bereits zum vierten Mal in der erst sehr kurzen Geschichte unserer Grundschule am Stadtpark Steglitz einen Vorlesewettbewerb für die ersten und zweiten Klassen aus.

Die Freude als Zuhörer, Leser oder Jurymitglieder war riesig. Letztere setzte sich zusammen aus Fr. Erler (Lesepatin), Hr. Iwanov (Erzieher), Fr. Atzler (Schulsozialarbeiterin) Hr. Meyer und dem Kinderbuchautor Hr. Petrowitz („Uff“-Bücher). Ich durfte den Wettbewerb moderieren und wurde im Hintergrund von Fr. Bartels unterstützt. Vielen Dank an dieser Stelle noch mal!!!!

Zu Beginn begrüßten wir uns gegenseitig und stellten uns vor. Anschließend klärten wir die Aufgaben der Paten*innen, die die acht besten Leser*innen aus den jeweiligen ersten und zweiten Klassen mitgebracht hatten. Sie durften die Teilnehmer*innen begleiten und unterstützen, die es sich zunächst in flauschigen und bequemen Sitzsäcken bequem gemacht hatten. Aus unserem großen „Vorlese-Sessel“ heraus beeindruckten unsere „Kleinsten“ mit toller Betonung, der richtigen Lautstärke und möglichst fließend lesend die Jury, die mit lauschenden Ohren, wachem Verstand und großer Vorfreude die schwere Aufgabe hatte, die sehr guten Leser*innen von den sehr-sehr guten Leser*innen zu unterscheiden.

Das war gar nicht so einfach, denn alle konnten schon prima vorlesen – mit eigener geübter Intonation und viel Sprachgefühl bei ihren Lieblingsbüchern.

Es war eine angespannte Ruhe zu spüren und manches Buch hätten wir gern bis zum Ende vorgelesen bekommen. Frühestens hier wussten wir, dass es im nächsten Jahr wieder einen Vorlesewettbewerb geben wird. Alle Jurymitglieder bewarben sich prompt schon jetzt dafür!!! 

Beim Lesen des unbekannten Textes zeigte sich dann, wer auch dies bereits gut bewältigte. Die Kinder mussten aus dem Buch „Das wilde Uff sucht ein Zuhause“ unseres Gastes, des Kinderbuchautors Hr. Petrowitz, vorlesen. Hr. Petrowitz selbst las auch eine Passage seines Buches vor. Das war toll!!!

Die besten Leser unter allen sehr guten Teilnehmer*innen: Johann (1b) und Michael (2b).

Sie kürten wir im Musikraum schließlich mit einer Urkunde und einem Buch ihrer Wahl. GLÜCKWUNSCH!!!! Auch alle anderen Teilnehmer*innen bekamen natürlich eine Urkunde und ein Buch.

Wir bedanken uns bei Herrn Petrowitz, der uns phantastisch unterstützte und darüber hinaus aus einem seiner Bücher vorlas; mit tollen Bildern am Smartboard und Musik beantwortete er geduldig die vielen spannenden Fragen unserer Schüler*innen.

Die zwei Vorlesestunden gaben auch dieses Mal allen die Gewissheit:
LESEN MACHT FREUDE, LESEN SCHAFFT WISSEN UND
LESEN VERBINDET GROß UND KLEIN!!!
LESEN ERÖFFNET FENSTER ZUR WELT UND ES SCHAFFT WORTSCHÄTZE, WENN MAN ZUHÖREN LERNT UND NEUGIERIG BLEIBT!

B. Worch (Sonderpädagogin)

„Helfer*in des Monats“ April 2018

Jeden Monat werden durch die Klassen ihre “Helfer*in des Monats” an die Redaktion gemeldet.

Fast fühlt es sich wie Sommer an, so intensiv dürfen wir die Sonnenstrahlen des Frühlings genießen. Das Schulleben wird in dieser Phase des Schuljahres ganz besonders durch viele tolle Aktivitäten geprägt. Nicht alle Helfer*innen werden an dieser Stelle benannt…aber alle mögen sich bitte angesprochen fühlen, wenn wir Stadtparker*innen sagen:

GANZ HERZLICHEN DANK FÜR IHRE/DEINE UNTERSTÜTZUNG!

Ein Extra-April-Dank geht an:

Walthers Buchladen in der Bismarckstraße! Wir freuen uns sehr darüber, dass uns der Inhaber, Herr Dr. Anton, Bücher gespendet hat, die als Preis für unsere engagierten Vorleser*innen der 1. und 2. Klassen auslagen. Am Ende des Vorlesewettbewerbs der Schulanfangsphase durfte sich jede/r Teilnehmer*in ein tolles Buch aussuchen. Ganz herzlichen Dank an Walthers Buchladen!

Der Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 1/2 wurde auch in diesem Schuljahr durch eine hochkarätige Jury begleitet. Dabei ist es den Organisator*innen ein Anliegen, unsere Lesepat*innen einzubinden. Bisher ist das stets gelungen… J …so auch wieder am 23. April 2018. Wie schön, dass sich unsere Lesepatin der Klasse 1a, Frau Erler, Zeit genommen hat, um unsere jüngsten Stadtparker*innen während des Vorlesens zu begleiten. Vielen Dank, liebe Frau Erler!

Nach dem Ende der Schultoilettensanierung konnten auch alle Turmzimmer wieder in den schulischen Alltag eingebunden werden. Vorab hieß es allerdings: Aufräumen! Unsere Klasse 6b zeigte sich hier sehr engagiert und unterstützte tatkräftig unsere Kollegin Frau Bartels. Aus diesem Grund möchte sich Frau Bartels auch auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich für den Einsatz der Klasse 6b bedanken! Tolle Klasse!

Attraktiver SPORTAKTIONSTAG bei den Stadtparker*innen

Für alle unsere Schüler*innen geht es
am
Dienstag, dem 8. Mai,
wieder besonders sportlich zu:
Auf dem Gelände des
Sochos-Sportplatz
(Lessingstr. 5-8, 12169 Berlin)
startet nämlich unser
SPORTAKTIONSTAG.

Unter dem Motto „Sport macht Schule“ hat der Fachbereich Sport in Kooperation mit dem VBKI (Verein Berliner Kaufleute und Industrieller), der GSJ (Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit), dem LSB (Landessportbund Berlin) und lokalen Sportvereinen ein unglaublich vielfältiges Programm für unsere Kinder zusammengestellt.

Neben einem BMX-Parcour, einem Kletterturm, einem Inline-Parcour, Judo und Tanzen warten noch viele weitere spannende Angebote auf die Stadtparker*innen.

Angeleitet werden alle Aktionen von Trainer*innen, die Experten auf ihrem Fachgebiet sind. Es wird mit absoluter Sicherheit keine Langeweile aufkommen.

Neben den abwechslungsreichen Sportangeboten sind sogar prominente Sportler vor Ort, die uns durch den Tag begleiten. Zum einen ist es Natascha Keller, Hockey-Olympiasiegerin 2004 in Athen, Olympiafahnenträgerin 2012 in London und viele Jahre erfolgreiche Hockeyspielerin für die deutsche Frauennationalmannschaft.

Zum anderen ist es der Ruderer Anton Braun, der 2012 und 2016 an den Olympischen Spielen für Deutschland teilnahm.

Wir freuen uns sehr, zwei Spitzensportler für diesen außergewöhnlichen Tag gewonnen zu haben.

Alle Mamas und Papas sowie Freunde sind herzlich eingeladen, diesen sportlichen Tag mit uns gemeinsam zu erleben.

Sprachförderung und Entdeckungstouren für junge Geflüchtete

aus: Newsletter 13/2018 der Senatsbildungsverwaltung

„In den Osterferien standen 525 Plätze für geflüchtete Kinder und Jugendliche zur Verfügung, um an den Angeboten der Berliner Ferienschulen teilzunehmen. Mit dem berlinweiten Ferienschulangebot unterstützt die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) die Sprachförderung, Bildung und Teilhabe junger Geflüchteter.“

Der Kurzfilm „Zauberkunst“ wurde mit Beteiligung einiger unserer Schüler*innen aus der Willkommenklasse in den Osterferien auf unserem Schulgelände produziert.

Hier das sehenswerte Ergebnis:

https://www.dkjs.de/aktuell/meldung/news/magischer-deutschunterricht/

Faszination Schach…

…eine Schachstunde der
besonderen Art!

Das Lindencenter in der Nähe des S-Bahnhofs Hohenschönhausen begrüßte uns heute zu einer Schachstunde mit dem internationalen Schachgroßmeister Sebastian Siebrecht.

Unterstützt wurde er dabei von Alisa Frey, deutsche Vizemeisterin im Schach, und von Emily Rosmait, Spielerin in der 1. Schachbundesliga.

Unseren künftigen „Schachcracks“ durchliefen verschiedene Schachstationen und lernten viel bei Eröffnungsstrategien, Kondiblitz, Computerschach und Riesenschach.

Die 90 Minuten in unseren Schachtrikots vergingen wie im Fluge und schon ging es wieder zurück nach Steglitz.

Wir werden einige gute Ideen während der nächsten Schach-AG ausprobieren.

Matthias Oberthür & Martin Sebastian

Alle vier Jahreszeiten in der 1b!

Da wir im Sachunterricht die Jahreszeiten und ihre Monate besprochen hatten, malten wir im Kunstraum des Hortes passende Bilder.

Dafür benutzten wir diesmal den Tuschkasten.

Zunächst mussten wir den Hintergrund blau tuschen und dann einen Tag darauf warten, dass wir alle loslegen konnten.

Es sollten vier Bäume aus den verschiedenen Jahreszeiten getuscht werden. Alle gaben sich riesig Mühe und Frau Aust und Frau Strohschein waren sehr stolz, was für tolle Ergebnisse dabei herauskamen!

J. Aust (Klassenlehrerin)

Frühling in der Willkommensklasse

In den vergangenen Wochen haben wir in der Willkommensklasse den Frühling begrüßt.

Wir haben frühlingshafte deutsche Lieder gesungen und bei passenden Spielen diese fröhliche Jahreszeit gefeiert.

Im DaZ-Unterricht haben die Schülerinnen und Schüler mit Frau Jacobsen Frühblüher kennen gelernt, gemalt, gesucht und genau unter die Lupe genommen. Bei Frau Herdic lernten die Kinder verschiedene Tiere kennen.

Außerdem haben wir über die Tücken des Monats April gesprochen. Die Kinder kennen nun Gedichte und Geschichten, die das wechselhafte Wetter im Monat April beschreiben. Zum Abschluss haben wir tolle bunte Regenschirm-Bilder kreiert.

Viele Grüße, eure Willkommensklasse

Sternengucker in der Klasse 1b

Unseren ersten Ausflug machten wir in das Planetarium am Insulaner.

Wir fuhren zunächst mit dem Bus und mussten dann noch ein kleines Stückchen laufen. 

Endlich angekommen, gaben wir unsere Rucksäcke und Jacken ab. Nun durften wir in den großen Raum hinein und uns auf Wackelsessel hinsetzen. Auf denen konnte man sich ganz weit nach hinten lehnen und in den „Himmel“ schauen. Eine Dame erklärte uns die Sternenbilder und es lief noch ein kleiner Film ab.

Im Anschluss daran gingen wir bei Minusgraden zur Sternwarte hoch und durften dort nochmal durch ein Fernrohr schauen.

Es war zwar sehr kalt, aber trotzdem ein toller Ausflug!

J. Aust (Klassenlehrerin)

Frühlingssalat mit Honig

In der zweiten Osterferienwoche hatten wir das Thema „Die Wunderwelt der Bienen“. Mit den Kindern kamen wir auf die Idee einen Frühlingssalat mit Honigsauce zu machen.

Wir gingen gemeinsam alle Zutaten einkaufen und bereiteten unseren Frühlingssalat und zwei verschiedene Salatsaucen mit Honig zu.

Zwischendurch gab es eine Honigverkostung, die Kinder waren sehr erstaunt, wie viele Honigsorten es gibt.

Alle Kinder fanden den Frühlingssalat lecker und waren von den selbstgemachten Honigsaucen begeistert.

Hier das Rezept für selbstgemachte Honigsaucen:
½ Packung Joghurt
1 Esslöffel Balsamico Essig
1 Teelöffel Senf
1 Esslöffel Rapsöl

Honig nach eigenem Geschmack!

Guten Appetit!!!

Frau Wilhelm und Frau Bergte vom Hort am Stadtpark