Home » Kategorie "Aktuelles"

Sommerfest-Impressionen 2018

5. Sommerfest
der
Grundschule am Stadtpark Steglitz

Auch am Ende dieses Schuljahres organisierten wir ein Sommerfest. Traditionell fand es am letzten Montag vor den Ferien statt.
Somit hieß es am 4. Juli 2018:

Herzlich Willkommen!

Was für eine tolle Athmosphäre…

Vielen Dank all denjenigen, die sich – ganz gleich wie – aktiv einbrachten und zum Gelingen dieses
schönen Sommerfestes beitrugen!

Super Wetter, fröhliche und gut gelaunte Kinder, Eltern, Verwandte, Bekannte, Ehemalige, Nachbarn
und Stadtparkerfreunde sowie tolle Angebote…

Im Bereich „Fotos“ finden Sie weitere Bilder!

Matthias Meyer

SPONSORENLAUF 2018

SENSATIONELL!

Nach langem Auszählen steht fest:

Erneut konnte das Ergebnis im Vergleich
zum Vorjahr „getoppt“ werden!

Am 9. Mai fand der 4. Sponsorenlauf
rund um den Markusplatz statt.

In diesem Jahr freuen wir uns über einen „erlaufenden“ Gesamtbetrag von rund

6.100,00 Euro.

Letzte Sponsorengelder stehen noch aus, aber bereits heute lässt sich festhalten:
Eine deutliche Steigerung im Vergleich zum letzten Jahr!
Wirklich toll!

Ein Dank gilt allen Läufer*innen, Sponsor*innen und Helfer*innen!

Wir freuen uns auf den Lauf im nächsten Jahr.

M. Meyer

Sommer-Newsletter ONLINE!

SOMMER
NEWSLETTER

FERIENPROGRAMM

Ein großes DANKESCHÖN…

…an unsere engagierten Konfliktlotsen!

Dank der Stiftung  SPI (Sozialpädagogisches Institut Berlin) konnten wir unsere 24 Konfliktlotsen aus dem Schuljahr 2017/18 ins Strandbad Wannsee einladen.

Die Konfliktlotsen sind in jeder Hofpause „im Dienst“ und allen Schüler*innen bekannt. Sie sind unerlässlich für unser Schulbild, setzten sich freiwillig in ihrer Pausenzeit für ein friedliches Miteinander an unserer Schule ein und klären Konflikte zwischen ihren Mitschüler*innen.

Dafür galt es am Ende des Schuljahres DANKE zu sagen. Alle Kinder hatten viel Spaß, konnten sich ins kühle Nass stürzen und ihre „Freizeit aus besonderem Anlass“ in vollen Zügen genießen. 😉

Nicole Atzler, Linda Fischer und Jörn Schäfer aus der Schulstation

Die Giraffe im Hort!

Unseren Kindern ist mindestens seit der 1. Klasse unsere liebe Giraffe „Raffi“ bekannt.

Schon in der ersten Klasse beginnen wir nämlich, die Kinder spielerisch an die gewaltfreie Kommunikation heranzuführen. „Raffi“ hilft den Kindern dabei, ihren Blickwinkel zu verändern.

In der Klassenstufe 3 besprechen wir mit den Schüler_innen  über das gesamte Schuljahr die Themen „Gefühle“, „Konfliktmanagement“ und die „ICH-Botschaften“. All dies sind Grundlagen für das Gelingen der gewaltfreien Kommunikation.

Am 14.6.2018 konnten wir dem Team des Hortes unseren Arbeitsansatz mit den Schüler_innen vorstellen und mit den Erzieher_innen in den Austausch gehen, wie wir uns gemeinsam für eine gelingende gewaltfreie Kommunikationskultur an unserer Schule einsetzen können.

Dafür haben wir dem Hortteam den Ansatz der gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg erläutert. In praktischen Übungen haben wir uns dann Schritt für Schritt an die Kommunikationsform herangetastet. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir werden im neuen Schuljahr weiter zusammen daran arbeiten, die Kinder und uns selber für die gewaltfreie Kommunikation zu sensibilisieren.

Für Interessierte der gewaltfreien Kommunikation stehen wir in der Schulstation selbstverständlich für alle Fragen bereit! 😉 

Nicole Atzler, Linda Fischer und Jörn Schäfer aus der Schulstation

Rückblick: Impressionen der Kl. 3c

Das Schuljahr neigt sich nun dem Ende. Dieser kleine Rückblick soll uns an die vielen schönen Momente erinnern, die wir erlebt haben.

Die Faschingsfeier hat allen viel Spaß gemacht. Es gab Hexen, Prinzessinnen, Katzen, Piraten, Diebe, Monster, Ninja uvm.

Einige Tage später hatten wir viele „Verletzte“. Zum Glück bestand die Klasse 3c aus erstklassigen Ersthelfern. In der Verkehrsschule waren die Schüler mit Fahrrädern unterwegs. Das war eine tolle Übung und gute Vorbereitung auf die Radfahrprüfung im nächsten Schuljahr. Am „Tag der kulturellen Vielfalt“ stellten viele Schüler ihr Herkunftsland vor. Es entstanden tolle Plakate.

Am Sportaktionstag konnten die Kinder unterschiedliche Sportarten testen.

Fr. Haberkorn (Klassenlehrerin)

Forschergeist…

…wurde bei den Kindern der Klasse 6b am 13.6.2018 geweckt, als wir den Fachbereich „Physikalische Technik“ der TH Wildau besuchten.

Aufgeteilt in Gruppen haben wir je drei Stationen besucht.

Wir konnten beobachten, wie ein Laser in wenigen Sekunden Bilder auf einem Werkstück fertigt, haben an einem Mikroskop unsere Haarstrukturen sowie die Displays von verschiedenen Handytypen angeschaut und gestaunt, wie klein wir Dinge sehen können.

Die letzte Station war besonders spannend, da wir mit einer Hochgeschwindigkeitskamera, die ca 90.000 Bilder pro Sekunde machen kann, beobachten konnten, was mit einem Tropfen Wasser passiert, wenn er auf eine Wasseroberfläche trifft.

Zum Schluss wurde uns noch ein Experiment gezeigt, bei dem heißes Wasser in Stickstoff gegossen wird – wir wissen nun, wie Raucheffekte erzielt werden! 😉

Nicole Atzler und Herr Wunnenberg mit der Klasse 6b

Unterwegs im artenreichsten Zoo der Welt

Der Berliner Zoo hat eine Menge zu bieten, denn über 20.000 Tiere und rund 1400 Arten können hier bestaunt werden.

Bildergebnis für zoo berlin

Bei unserem Schulausflug konnten wir, die Klasse 5a, bei bestem Sommerwetter zwar nicht alle Tiere bewundern, doch wir hatten eine Menge Spaß.

Wir starteten mit unserer Zoosafari bei den Elefanten und wollten heute vor allem die Tiere aus Asien näher kennenlernen. Dazu teilten wir uns in Kleingruppen auf und bekamen einige Quizfragen.

Auf unserem Rundgang mussten wir dann versuchen, die Fragen zu beantworten. Dabei erfuhren wir viele interessante Dinge. Vor allem die intelligenten Affen hätten wir stundenlang beim Spielen und Posen beobachten können. Aber auch bei den Pandas wurden alle Herzen erweicht und gerne wären wir noch länger bei den schwarz-weißen Bären geblieben.

Zwischendurch konnte sich die Klasse auf dem Riesenspielplatz austoben, bevor es zu den gigantischen Flusspferden ging. Von der Größe der Nilpferde waren alle überwältigt und keiner kam aus dem Staunen heraus.

Am Ende unseres Rundganges durften alle Kinder nochmal auf Tuchfühlung mit Ziegen, Ponys sowie Schafen im Streichelzoo gehen, sodass keine Hand trocken blieb. 🙂

Zum Schluss gönnten wir uns noch ein leckeres Softeis und selbst das war für einige von uns eine Premiere.

Ein großes Dankeschön geht auch an Nicole Atzler, die uns begleitet und tatkräftig das gesamte Schuljahr über unterstützt hat! Du bist spitze!

Wir freuen uns nun auf die letzte Schulwoche und fiebern alle den Ferien entgegen!

Sonnige Grüße von der 5a

Toller Spielenachmittag im Hort!

Am 15. Juni 2018 fand wieder unser Spielenachmittag statt, dieses Mal bei sonnigem Wetter und tollen Temperaturen.

„Plitsch, Platsch, alles nass!“ Ob Slalomlauf, Zielwurf oder ein Wettrennen. Die Kinder hatten Freude und Spaß an dem kühlen „Nass“! Mit verbundenen Augen den Weg um die gefüllten Becher finden, mit Geschick die richtige Zahl mit dem Wasserballon treffen und als Erster den Eimer mit dem Schwamm füllen!

Im „Kinderkino“ hat es den Kindern sehr viel Spaß gemacht, zusammen mit den „Pfefferkörnern“, den kleinen Detektiven, einen spannenden Fall zu lösen und sie konnten so einiges über Freundschaft und Zusammengehörigkeit lernen und wie wichtig es ist, keine Vorurteile zu haben.

Beim Schaumkusswerfen und -fangen hielt die selbstgebaute Wurfmaschine den gesamten Nachmittag stand, sodass alle sich an der abgewandelten Form des Schokokusswerfens versuchen konnten. Spaß war da natürlich vorprogrammiert und eine leckere Belohnung gab es dazu auch.

Im Elterncafé wurden die Eltern, neben leckeren Kaffee und Tee, auch mit der selbst gemachten Marmelade aus der Pflanzen-AG verwöhnt.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Spielenachmittag und laden alle Kinder als auch Eltern herzlich dazu ein.

Euer Team vom Hort am Stadtpark