Home » Kategorie "Aktuelles"

„Helfer:in des Monats“ Januar 2023

Nur vier Wochen nach dem Jahreswechsel animiertes-wintersport-bild-0044beendeten wir am 27. Januar 2023 das erste Schulhalbjahr im Schuljahr 2022/23.

Viele Kinder sind mit ihren Eltern in den Urlaub gefahren, andere verbringen ein paar schöne Ferientage in unserer Stadt und nutzen die tollen Ferienangebote, die Berlin für sie bereithält. Einige davon besuchen in der Ferienwoche regelmäßig unseren Hort, der sich in diesem Jahr das Winterferienmotto „Lichterglanz und Schattentanz“ gab (siehe Ferien-Button rechts auf unserer Startseite).

Ein bisschen Abstand vom schulischen Alltag gewinnen und gedanklich Schwung holen, für den Start des zweiten Schulhalbjahres ab 6. Februar 2023…Winterferien! 🙂

animiertes-schneemann-bild-0076

Keinesfalls darf im Ferienmodus das Dankeschön an unsere vielen „Helfer:innen“ untergehen!

Die Klasse 2c animiertes-schneemann-bild-0106möchte sich bei ihren Eltern für die Bescherung im Dezember sowie das Neujahrsfrühstück bedanken.

Die Eltern animiertes-schneemann-bild-0106der Klasse 2d organisierten für den Zeugnistag ein paar Leckereien, die allen Schüler:innen richtig gut schmeckten. Dafür sagen die Zweitklässler:innen ganz herzlich Dankeschön.

animiertes-schneemann-bild-0106Spenden in Form von Taschentüchern, Küchenrollen und Feuchtpapier erhielt die Klasse 5b von den Familien Weiner, Cosgun, Chaouat, Sabirzyanov und Virstiuc. Herzlichen Dank!

Unsere animiertes-schneemann-bild-0106„Großen“ aus den Klassen 5a und 6b bedanken sich für die Begleitung zum Atze-Musiktheater bei Frau Kaut und Frau Tempel.

Ein ganz herzliches Dankeschön auch allen anderen
Helferinnen und Helfern!
…schön, dass Sie auch 2023 an unserer Seite sind!

Matthias Meyer

NEU –> Arbeitsgemeinschaft „KOCHEN“

Impressionen aus der Kl. 2b

Im Dezember war bei uns ziemlich viel los.

Auch wir nutzten die Vorweihnachtszeit für die ein oder andere besondere Aktivität.

Am Adventsnachmittag gestalteten wir leckere Kekshäuser und Weihnachtsdekoration für die Klasse.

     

Im Sachunterricht folgte eine Einheit zum Thema „Bauen und Konstruieren“. Wir bauten zunächst in Kleingruppen Spaghettitürme und waren gespannt zu sehen, welches Team den höchsten und stabilsten Turm erstellen konnte.

Im Anschluss werteten wir die Türme aus und optimierten in einer Folgestunde unsere Konstruktionen mit anderen Materialien.

Hierbei stand nicht nur das Bauen im Vordergrund, sondern auch das Arbeiten in einer Gruppe. Aller Anfang ist schwer, doch nach einer gewissen Zeit, klappte auch dies immer besser und jedes Team konnte tolle Ergebnisse erzielen.

Nachdem unsere Bauqualitäten nun trainiert worden sind, wagten wir uns noch an den Bau eigener Räderfahrzeuge aus Alltagsgegenständen. Anhand bestimmter Kriterien wurden die fertigen Fahrzeuge auf unserer Teststrecke geprüft und ein TÜV ausgestellt.

                 

Kurz vor den Weihnachtsferien gingen wir dann noch in unsere Schulküche und backten leckere Plätzchen. Das machte richtig viel Spaß und vor allem das Verzieren sorgte für die ein oder andere Zuckerschnute.

  

Zudem versuchten wir uns als kleine Künstler und gestalteten für unsere Eltern eigene Leinwände.

Im Deutschunterricht befassten wir uns mit dem Thema „Märchen“. Neben dem Kennenlernen typischer Merkmale, wollten wir auch möglichst viele Märchen kennenlernen. Dafür suchte sich jedes Kind ein Märchen aus, übte fleißig zu Hause das Vorlesen und präsentierte seinen Text vor der Klasse. Inspiriert durch die Parallelklasse bastelten wir noch passende Märchenkisten.

Wir sind schon gespannt, was das neue Jahr für uns bereithält. 🙂

Eure Klasse 2b mit Frau Ulrich und Herrn Woolnough

Klasse 4a in Düppel

Ausflug ins Museumsdorf Düppel

Wir trafen uns um 8.10 Uhr zum Coronatest und gingen um 8.30 Uhr los. Wir fuhren mit dem Bus bis zum Alliiertenmuseum und stiegen dort um. Als wir beim Museumsdorf Düppel ankamen, durften wir erst einmal 20 Minuten lang frühstücken.

Eine Mitarbeiterin namens Sarah führte uns in das Museumsdorf und erzählte uns viel über das Leben der Menschen im Mittelalter. Wir konnten auch sehr viel selbst ausprobieren, zum Beispiel Getreide dreschen und mahlen…

     

…einen Eimer in einen Brunnen hinunterlassen…

…und wieder hochziehen, ein Schloss knacken (Nehir hat es geschafft!), den Boden pflügen und vieles mehr.

     

Am Ende sind wir noch in eine der Hütten gegangen und haben uns die alten Möbel angesehen.

Unsere Begleitpersonen waren Frau Wagatha und Frau Sikora, bei denen wir uns noch einmal ganz doll bedanken.

Elena und Nila für die Klasse 4a

NEUE KOLLEGIN!

Das Jahr 2023 beginnt aus schulischer Sicht mit einer sehr erfreulichen Nachricht!

animiertes-blumen-smilies-bild-0142Wir begrüßen ganz herzlich unsere neue Kollegin,

Frau Zuppke!

Ab dem 3. Januar 2023 unterstützt Frau Zuppke unser Lehrer:innenkollegium.

„HERZLICH WILLKOMMEN, liebe Frau Zuppke!
Die Schulgemeinschaft der Grundschule am Stadtpark Steglitz
wünscht Ihnen einen guten Start!“

Matthias Meyer

Hohoho…und einen tollen Start…

…ins neue Jahranimiertes-weihnachten-sterne-bild-0028

Nur drei Tage hatten wir, um all unsere Ideen für die Gestaltung der Weihnachtsferien unterzubringen.

Daher war auch viel los. Gleich zweimal ging es ins Kino, wobei die Filmauswahl großen Anklang fand. Zunächst stand „Es ist ein Elch entsprungen“ auf dem Plan und am nächsten Tag erlebten wir ein winterliches Abenteuer mit dem kleinen Drachen Tabaluga und seinem Freund Leo. Die Weihnachtswerkstatt hatte jederzeit geöffnet und gemeinsam sangen wir altbekannte und neue Weihnachtslieder.

Wer hatte schon Geschenke am Vortag des Heiligen Abends bei uns abgegeben und warteten auf das Auspacken? Vielleicht der Weihnachtsmann?

Ganz viele tolle Sachen waren dabei und werden seitdem mit Begeisterung genutzt. 

Ein kulinarisches Intermezzo durfte natürlich auch nicht fehlen. In der Weihnachtsbäckerei ging es hoch her; mit Tannenbäumchen zum Vernaschen, Vanillekipferln und einer „Kerze“ zum Mitnehmen. Da rollten wir buchstäblich aus der Lehrküche.  Mit leckeren Neujahrsbrezeln starteten wir etwas ruhiger ins neue Jahr.

Unser Silvesterplakat mit Feuerwerk aus Pustebildern rundete  unsere Ferien kreativ ab.

Herzliche Neujahrsgrüße vom Team des Hortes am Stadtpark
Doreen Stoick

Wunderschöne Morgenimpression…

Bei uns ist´s einfach immer schön… 😉

…Schulstart am 4. Januar 2023…
Blick aus der Klasse 4a

(Foto: privat, B. Wagatha)

„Helfer:innen der Monate“…

…OKTOBER BIS DEZEMBER 2022

animiertes-kleeblatt-bild-0040Die letzten drei Monate des vergangenen Jahres sind so schnell vergangen…in dem pädagogischen Trubel fanden augenscheinlich nur wenige Klassen Zeit, ihre „Helfer:innen der Monate Oktober bis Dezember“ zu notieren.

Weitaus mehr als die gleich folgenden Menschen haben im ausklingenden Jahr unsere Stadtparker:innen auf ganz unterschiedliche Weise unterstützt.

Ihnen allen sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt!

Dieanimiertes-kleeblatt-bild-0049 Klasse 2a hatte tolle Weihnachtswichtel…Frau Schöppe und Frau Mölderink sei gedankt! 😉

Die Zweitklässler:innen der Parallelklasse (2d) freuten sich ganz doll über die Unterstützung der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Alle Eltern animiertes-kleeblatt-bild-0049haben fleißig Schuhkartons gepackt! Toll! Außerdem spendete Familie Tempel Taschen- und Feuchttücher und ein weihnachtliches (elektr.) Teelicht für jede Tischgruppe. Frau Lisek brachte leckere Schokolade zum Weihnachtsbasteln mit. Lieben Dank, liebe Familien Tempel und Lisek!

Ianimiertes-kleeblatt-bild-0049m November gab es gleich mehrere Kuchenverkäufe. Die Eltern der Klasse 5a haben alle fleißig gebacken! Darüber freuten sich die Fünftklässler:innen sehr! Ebenso sehr, wie über die Hilfe beim bewältigen des Andrangs während des Verkaufs auf dem Schulhof. Frau Kaut und Frau Böttger griffen den „Jungunternehmer:innen“ tatkräftig unter die Arme. Dafür sagt die ganze Klasse ganz herzlich Dankeschön.

Einige Klassen gingen in der Vorweihnachtszeit ins Kino. Wie schön, dass sich immer wieder Menschen in der Elternschaft, Verwandtschaft oder aus dem animiertes-kleeblatt-bild-0049Bekanntenkreis finden, die sich ganz unkompliziert als Begleitung zur Verfügung stellen. In Anbetracht der angespannten Personalsituation hätte ohne Elternunterstützung manch ein Ausflug sonst nicht stattfinden können.

animiertes-kleeblatt-bild-0049Die Klasse 5b bedankt sich bei Herrn Budscholowski, der die Fünftklässler:innen ins Weihnachtskino begleitete.

Auch animiertes-kleeblatt-bild-0049die Klasse 5c freute sich über den, wie sie selbst schreiben, „Support“ ihrer Eltern in der Weihnachtszeit.

Bitte bleiben Sie auch in 2023 so engagiert!

Matthias Meyer

NEUJAHRS-NEWSLETTER

animiertes-silvester-bild-0031 NEUJAHRS-NEWSLETTER animiertes-silvester-bild-0031

„Weihnacht`ist auch für Dich!“

Unter diesem Motto stand die Spendenaktion, die zum Weihnachtsfest in unserer Schule durchgeführt wurde.

In der Markus-Gemeinde haben momentan ca. 40 Menschen aus der Ukraine eine Herberge gefunden, Menschen, die Schweres erlitten haben und sich nichts sehnlicher als Frieden wünschen.

Es gab viele ganz unterschiedliche Aktionen in der Schule, um die Menschen aus der Ukraine zu unterstützen: Viele Päckchen wurden gepackt, Plätzchen gebacken und Schultaschen, warme Jacken, Spiele etc. gesammelt.  So manches Lieblingskuscheltier wurde abgegeben, ein Julklapp, bei dem eine Klasse nicht sich selbst beschenkte, sondern die Gaben gerne weitergab, wurde durchgeführt.

Ukrainische Schüler beglückten uns in dieser Zeit mit typischen Weihnachtsspeisen und Liedern und führten uns so an ihre Traditionen heran – es gab viele gute Momente, die uns spüren ließen, dass wir zusammenwachsen.

Letztendlich kamen so viele Spenden zusammen, dass einige Bollerwagen schwer beladen auf dem Weg zum Gemeindehaus waren. Gleichzeitig wurden von fleißigen Helfern gut gefüllte Taschen getragen.

Dort erwarteten uns die Pfarrer*innen der Kirche, Frau Göpfert und Herr Grebenstein, beide überwältigt von der Spendenflut. Auch sie lassen herzlich grüßen.

Allen, die mitgeholfen haben, diese Weihnachtsfreude zu ermöglichen, sei ganz herzlich gedankt.

M. Bartels