Home » Kategorie "Aktuelles"

„Polaris und das Rätsel der Polarnacht“

..animiertes-sternenhimmel-sternengucker-bild-0009.lockte uns zu unserem ersten Ausflug ins Planetarium.

Gemeinsam mit unserer Patenklasse 2a spazierten wir zur Wilhelm Foerster Sternwarte am Insulaner.

Bereits von außen wurde aufgeregt über die große Kuppel spekuliert. Im Inneren wussten wir dann, warum die Decke so gewölbt ist und kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Wir kuschelten uns in die bequemen Sitze und verfolgten mit großer Begeisterung das Rätsel rund um die Polarnacht. Im Anschluss bekamen wir noch eine kleine Einführung in die bekanntesten Sternenbilder.

Leider verging die Zeit wie im Fluge, sodass wir ganz schnell wiederkommen müssen, um erneut in die Welt von Sonne, Sterne und Co. abzutauchen.

Bis ganz bald eure 1b mit Frau Ulrich

animiertes-sterne-bild-0062

„Blaugefärbte Herbstferien“

Herbstferien in der „Blauen Einheit“ im Hort

Passend zu unserem Motto „Prima Klima“ haben wir uns mit dem Thema LUFT beschäftigt und verschiedene Luftexperimente gemacht.

Besonders lustig waren unsere Papierrotoren, die sich sehr schnell und einfach basteln und hübsch bemalen ließen. Es hat Spaß gemacht, ihnen beim „Fliegen“ zu zuschauen! Am tollsten war es, die Rotoren im Treppenhaus fallen zu lassen!

Wer Lust hat, selbst einen Rotor nach zu basteln, findet hier die Anleitung dazu:

Viel Spaß hatten wir auch bei den Bewegungsspielen in der Sporthalle! Das Schwungtuch, die Rollbretter und viele andere Gegenstände wurden spielerisch genutzt, um Luft und Wind zu fühlen. Bei Spielen wie „Feuer, Wasser, Luft“ konnten wir uns am Ende dann nochmal richtig austoben, um uns anschließend bei Herbstgeschichten im Blauen Raum zu entspannen.

Nebenbei sind auch einige schöne Herbstbilder entstanden:

Es war eine schöne Zeit im Hort in diesen Herbstferien!

Frau Stoick und Herr Wolter vom Hort am Stadtpark

Herbstzeit in der Klasse 1c

animiertes-herbst-bild-0004Unsere Herbstzeit

Wir, die Klasse 1c, sammelten im Herbst 2021 zahlreiche großartige Erfahrungen. Gemeinsam gingen wir im Stadtpark Steglitz auf die Suche nach Laubblättern, die sich verfärbt hatten, und fanden heraus, weshalb sie sich überhaupt im Herbst verfärben. Wir verglichen die Formen, Farben und Größen und ordneten sie den einzelnen Baumarten zu. Uns war gar nicht so bewusst, wie viele unterschiedliche Bäume es im Park gibt.

Nachdem wir uns die Natur in unserer Umgebung näher betrachtet hatten, beschäftigten wir uns am World-clean-up-day mit der Mülltrennung. Dazu brachte jede/r von uns Müll von Zuhause mit – Milchpackungen, ausgewaschene Joghurtbecher, Pappkartons, Getränkedosen, Toilettenpapierrollen und noch vieles mehr.

Frau Eichstädt las uns die Geschichte von Muddelkuddel vor, der vor dem gleichen Problem stand wie wir: In welche Tonne kommt der unterschiedliche Müll? Wir stellten zuerst Vermutungen an und legten die verschiedenen Gegenstände vor die jeweilige Mülltonnenfarbe. Im Verlauf der Geschichte wurde uns dann schnell klar, ob wir richtig lagen – erfreulicherweise waren wir schon richtig gut darin, den Müll zu trennen! 🙂 Zum Abschluss des Projektes erschufen wir eigene Monster aus unserem mitgebrachten Müll.

Mit dem Oktober kam auch die Halloweenzeit, auf die wir uns alle sehr freuten! Natürlich musste unser Klassenraum schaurig-schön aussehen. Daher bastelten wir eine Halloweengirlande und passenden Fensterschmuck. Immer in der ersten Schulstunde brannten unsere LED-Kerzen und der Kürbis sah so schön gruselig aus.

Am 01.11.2021 feierten wir nachträglich mit Frau Stoick und Frau Eichstädt Halloween in der Klasse. Dazu verkleideten wir uns und jeder brachte etwas zum Frühstücken mit.

Das Buffet war so riesig, dass auch unsere Patenklasse, die 4a, vorbeikommen und etwas abhaben konnte. Anschließend wurden ein paar Spiele gespielt, ehe es in eine Stationsarbeit ging: Wir lernten, warum und wie Halloween in unterschiedlichen Kulturen gefeiert wird. Außerdem bastelten wir lustige Skelette aus Wattestäbchen, Taschentuchgeister auf Spießen und Kürbisse. Am Ende waren wir so vollgegessen, dass wir nur noch nach Hause rollen (!) konnten.

Kurz darauf folgte auch schon das nächste Ereignis: Das Sankt Martin Fest! Die Geschichte dazu kannten wir noch gut aus der Kindergartenzeit. Daher hatten wir viel Freude daran, die Geschichte im Deutsch- und Sachunterricht nachzuerzählen und ein kleines Buch dazu zu basteln.

Das war zugleich unser erster kleiner Auftritt vor der Schulklasse – wie aufregend, vorn zu stehen! Im Kunstunterricht bastelten wir noch einen eigenen Sankt Martin und später, Dank Frau Stoicks Unterstützung, auch noch richtig tolle Laternen für den Martinsumzug vom Hort.

Am 19.11.2021 nahmen wir zudem auch noch am bundesweiten Vorlesetag 2021 teil. Frau Eichstädt las uns aus einem unserer Lieblingsbücher vor und wir fassten abschließend zusammen, was der Inhalt der Geschichte war. Dazu malten wir auch Bilder, die wir wie in einer Galerie ausstellten. Ganz besonders freuten wir uns über die Urkunden. 🙂 

Nun starten wir voller Vorfreude in die Weihnachtszeit!

Eure Klasse 1c mit Frau Eichstädt

Wir gratulieren!

Erfolgreiche Staatsprüfung!

animiertes-blumen-bild-0469Wir gratulieren und freuen uns mit
Frau Forster-Wulff!

Mit sehr gutem Ergebnis hat unsere Kollegin am 22.11.2021 ihre Prüfung absolviert und damit ihr Referendariat abgeschlossen.

„Liebe Frau Forster-Wulff,
herzlichen Glückwunsch!“

Die Schulgemeinschaft beglückwünscht Sie zu diesem tollen Ergebnis!
…und freut sich ganz besonders, dass Sie uns erhalten bleiben!!!

M. Meyer

PRESSEMITTEILUNG

…der Senatsbildungsverwaltung

…hier gehts zur vollständigen Pressemitteilung:

 PRESSEMITTEILUNG v. 23.11.21 

Streik Nr. 3

3. WARNSTREIK

Die GEW hat zum dritten Mal in diesem Herbst alle angestellten Kolleginnen und Kollegen aufgefordert zu streiken.

Auch an unserer Schule wird das voraussichtlich erneut Auswirkungen auf den Unterrichtsablauf am kommenden
Mittwoch, dem 24. November 2021, haben.

In welchem Umfang bzw. ob sich der Streik überhaupt auf den Stundenplan Ihres Kindes auswirken wird, erfahren Sie ggf. schnellstmöglich durch die Klassenleitung.

Der Hort ist an den Arbeitskampfmaßnahmen nach wie vor nicht beteiligt!

Matthias Meyer

Ausflug in den Wald der Klasse 3b

Der Waldausflug

Vor wenigen Tagen haben wir einen Ausflug in den Grunewald gemacht. Es wurden viele Spiele gespielt.
Die Klasse hatte Spaß. Wir haben viel über Tiere und Pflanzen gelernt. Am Ende waren wir
in der Sandgrube.

von Magdalena Manterfeld

ZWISCHENSTANDSMELDUNG

 NOVEMBER-ELTERNBRIEF

„Gelbgefärbte Herbstferien“

Mein Freund, der Baum!

Unter dem Motto „Prima Klima – Herbst im Hort“ war „Mein Freund, der Baum“ in den Herbstferien ein Thema in der „Gelben Gruppe“ der Klassen 3a, 4a, 4b und 5+.

Das geheime Leben der Bäume: Die Entdeckung einer verborgenen Welt | Gebundene Ausgabe

Aus dem Buch „Das geheime Leben der Bäume“ von Peter Wohlleben haben wir viel Interessantes, Erstaunliches und Wissenswertes erfahren.

Mit Staunen haben wir gelesen, dass Bäume sich miteinander “unterhalten“ können.

So schicken sie z.B. Duftstoffe über ihre Blätter in die Luft, um ihre „Baumfreunde“ vor gefräßigen Raupen zu warnen. Die Bäume bilden dann Bitterstoffe, die den Raupen nicht schmecken und sie vertreiben.

animiertes-baeume-bild-0063Ein Erkundungsspaziergang durch den Stadtpark zeigte uns, wie viele verschiedene Baumarten dort wachsen. Einige Bäume kannten die Kinder schon mit Namen. Einige Neue lernten sie hinzu.

Wir betrachteten die Bäume genau: Wie sehen die Stämme aus? Wo beginnen die Äste? Wie verzweigen sie sich?

Am nächsten Tag hielten die Kinder ihre Eindrücke in Kohlezeichnungen fest.

Es entstanden sehr schöne Zeichnungen! Diese sind im Hort im „Gelben Raum“ zu bestaunen.

Herzliche Grüße von Frau Kuhrmann vom Hort am Stadtpark

„Grüngefärbte Herbstferien“

„Klima-Prima“ – Herbst im Hort in der „Grüner Gruppe“

animiertes-wind-bild-0005Zu Beginn der Herbstferien haben wir Ideen gesammelt, wie wir unsere Umwelt schützen können und die Kinder haben diese Ideen dann auch gleich zeichnerisch Ausdruck verliehen.  Auf einigen Bildern sind u.a. Windräder zu sehen, denn auch die Erzeugung von Strom durch Windkraft wurde von den Kindern in diesem Zusammenhang erwähnt.

Um einmal zu zeigen, was Wind bewirken kann und dass wir sogar mit unserer eigenen Puste etwas in Bewegung setzen können, haben wir aus einfachen Dingen, die in fast jedem Haushalt zu finden sind, „Windräder mit Teebeutelaufzug“ gebastelt.

Mit einem aus vielen verschiedenen Obstsorten selbst zubereiteten Obstsalat haben wir uns reichlich mit Vitaminen versorgt.

Um das Thema Elektrizität und Klimaschutz näher zu untersuchen, besuchten wir das Science Center Spectrum.  An vielen Stationen durften wir uns in der Welt der Technik ausprobieren. Es hat richtig viel Spaß gemacht!

Außerdem klebten wir im Rahmen des Programmes „DRAUSSENSTADT“  große Lampen mit Tape Art und Lochtechnik im Stadtpark Steglitz. Trotz Kälte verflog die Zeit, dank der beiden Damen, die den Workshop interessant und kreativ gestalteten. Vielen Dank dafür! Die Ergebnisse konnte man am 7.11.2021 von 16 bis 18 Uhr im Stadtpark bestaunen.

Wie das selbstgebackene Brot wohl schmeckt? Ziemlich lecker, sogar besser als aus dem Geschäft :-D.  Aus Dinkelmehl und verschiedenen Körner zauberten wir ein Brot und Brötchen und dazu gab es Humus, natürlich aus eigener Hand und frisches Gemüse. Dass es schmeckte, zeigte uns, dass alles im Handumdrehen verputzt war.

Liebe Grüße aus der „Grünen“ Gruppe, Marina Strohschein und Renata Szabo vom Hort am Stadtpark