Home » Kategorie "6b – Hr. Wunnenberg"

Die 6b auf der „Reise durch die Physik“.

Am Mittwoch, den 22.11.2017, war die 6b zusammen mit Nicole und Herrn Wunnenberg im PhysLab an der Freien Universität Berlin.

Hier gibt es über 100 Experimente zum selbst ausprobieren und staunen.

Wir haben eine tragenden „römischen Bogen“ gebaut…

Wir haben uns ordentlich von mechanischer Kraftübertragung im Kreis rumwirbeln lassen…

…und Athitaya hat uns gezeigt wie stark sie sein kann. Wie schafft sie das nur???

Physik ist halt wirklich keine trockene theoretische Wissenschaft. Wir können das PhysLab nur empfehlen.

Klasse 6b – Bereit für das Finale!

Wir sind nun einfach über die Sommerferien die Klasse 6b geworden. Unser letztes ganz gemeinsames Schuljahr.

Wir sind unter den Stadtparkern jetzt die Größten und daran erinnert uns Herr Wunnenberg im Unterricht nur zu gern 😉 („Ihr seid jetzt die Ältesten, also erwarte ich auch das entsprechende Verhalten von Euch“ und viele ähnliche Ermahnungen). Wir versuchen natürlich unser Bestes. Oft gelingt es auch.

Wenn man älter wird, steigen auch die Ansprüche an uns und das ist oft auch gut so. Im Fach Naturwissenschaften dreht es sich im Moment um das Mikroskopieren. Nachdem wir den Umgang mit diesen „Supervergrößerungsteilen“ gelernt haben, untersuchen wir alles, was wir zwischen die Finger bekommen: Haare, Staubkörner, Jellybeans, Zauberknete und Zwiebelhäutchen. Eine Anleitung dazu findet ihr unten.

In den anderen Fächern merkt man auch, dass es noch einmal anspruchsvoller wird. Da sind die vielen europäischen Staaten mit ihren Hauptstädten, lange Texte über die Jugend und die Liebe und die Grammatik und Rechtschreibung werden vor der Oberschule auf Vordermann gebracht.

Das erste Halbjahr der sechsten Klasse wird sehr arbeitsintensiv und im zweiten Halbjahr werden wir noch einige gemeinsame Ausflüge und kleinere Projekte durchführen.

Denn eins ist klar: Nach der Grundschule sind wir erstmal wieder die jüngsten Schülerinnen und Schüler!

Eure Klasse 6b mit Herrn Wunnenberg